Zum Inhaltsbereich springen

Mercedes-Stern leuchtet wieder

(29.05.2017)
Der Mercedes-Stern leuchtet in Klagenfurt wieder! Montagnachmittag fand am Gelände des Autohauses Kaposi am Südring/Ecke Lodengasse, das seit 2015 die deutsche Automarke in der Landeshauptstadt vertritt, der Spatenstich für ein neues Autohaus statt.

Die Firma Kaposi ist nach dem Ende des Traditionshauses in der Pischeldorfer Straße unter neuer Leitung am Südring aus der Taufe gehoben worden. In Klagenfurt vertrat man die Automarken Ford und Volvo. 2015 kam Mercedes dazu, nachdem der bisherige Klagenfurter Händler aus dem Vertriebsnetz genommen wurde.

 

Nun investieren die beiden Geschäftsführer Peter Jagersberger und Norbert Laure rund drei Millionen Euro in ein neues Gebäude samt eigener Werkstätte für Mercedes und Smart. Auf dem Firmengelände entstehen – auch dank intensiver Unterstützung der Stadt Klagenfurt durch den jeweiligen Wirtschafts- bzw. Verfahrenskoordinator – nun zwei Betriebe, die insgesamt rund 60 Mitarbeiter beschäftigen werden. Bereits im heurigen Oktober werden sich Mercedes und Smart in einem neuen und eleganten Umfeld präsentieren. Gebaut wird das neue Autohaus, das ein möglichst ressourcenschonender ökologischer Betrieb wird, von der Firma STRABAG.

 

An dem Spatenstich nahmen neben Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Stadtrat Markus Geiger auch zahlreiche Führungskräfte von Mercedes-Benz teil. Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler freute sich, das in Klagenfurt nun der Mercedes-Stern wieder leuchten wird und bezeichnete den Südring als mittlerweile attraktive Automeile. Und für Stadtrat Markus Geiger ist der Spatenstich die Grundsteinlegung für die erfolgreiche Zukunft einer ebensolchen Automarke in Klagenfurt.

Scrolle nach oben