Zum Inhaltsbereich springen

Cupfinale: Rechtzeitig zum Stadion!

(24.05.2017)
Das Cupfinale in Klagenfurt bringt für die Fußballfans ein Schlagerspiel ins Stadion: Rapid gegen Salzburg! Das Interesse ist groß, aber es gibt noch Karten. Unbedingt rechtzeitig anreisen! Unter der Hotline 0463 537-1111 werden alle Fragen rund um das Cupfinale beantwortet.

Das ÖFB-Cupfinale findet wieder in Klagenfurt statt. Am 1. Juni ab  20.30 Uhr werden sich SK Rapid und Red Bull Salzburg im Wörthersee Stadion messen. Rund 20.000 Karten sind bereits verkauft, aber keine Sorge es gibt für alle Fußballfans noch genügend Tickets.

Wie man dazu kommt?

Karten im sogenannten neutralen Bereich sind über den ÖFB Online-Ticketshop www.oefb.at/tickets oder über die ÖFB Ticket Hotline 01/96096 555 und in allen offiziellen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen zu erwerben. Tickets, die online gekauft werden, können bequem via Print@Home Funktion zu Hause gedruckt werden. Preise: für die Längsseite zwischen 12 und 34 Euro, Torseiten zwischen 6 und 24 Euro.
Für die Fans der beiden Finalteams sind Karten in den Fansektoren zu einem Einheitspreis von 20 ausschließlich beim SK Rapid bzw. FC Red Bull Salzburg zu erwerben.

Erwartet werden rund 15.000 Rapidfans und etwa 5.000 Salzburgfans. Die meisten werden per Zug und Bus anreisen, Fanmärsche wird es vom Bahnhof  und von der Zughaltestelle Lend zum Stadion geben.

Am Spieltag gibt es direkt beim Stadion folgende Kassenöffnungszeiten:
Kassa Süd ab 15 Uhr bzw. Kassa West ab 18 Uhr.
Am 31.5.2017 ist die Kassa Süd von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Alle, die sich dieses Spiel nicht entgehen lassen wollen, sollten sowohl Verkehrsbehinderungen als auch strenge Sicherheitskontrollen in der Zeitplanung berücksichtigen. Übrigens, im Stadion verboten sind: Stockschirme (Knirpse erlaubt), PET-Flaschen, Dosen, Thermosgefäße und Thermoskannen sowie „Selfie-Sticks“.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln / Eintrittskarte = Fahrschein 

Es esmpfiehlt sich die Anreise zum Stadion mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Am Spieltag gilt die Eintrittskarte auch als Fahrschein für die Stadtwerke-Busse: ab 17.30 bis Betriebsende. 

Anreise mit dem PKW über Autobahnabfahrt A2 Klagenfurt WEST/Minimundus

Von der direkten Zufahrt zum Stadion mit dem PKW wird dringend abgeraten.
Auffangparkplätze mit kostenlosem Shuttleservice werden eingerichtet. Aufgrund umfangreicher Verkehrsmaßnahmen rund um das Wörthersee Stadion empfiehlt der ÖFB die Nutzung der eingerichteten Auffangparkplätze und der kostenlosen Shuttle-Zubringer.

Parkmöglichkeiten/Auffangparkplätze: Autobahnparkplatz Abfahrt Klagenfurt West/Minimundus, Minimundus (je nach Verfügbarkeit), Minimundus P&R (je nach Verfügbarkeit) sowie die Wiese neben der Villacher Straße vis á vis Minimundus (je nach Verfügbarkeit und Witterungsverhältnissen).  Ab 17.30 Uhr gibt es von diesen Parkplätzen Shuttle-Busse zum Stadion und nach dem Spiel retour. Von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr werden die Shuttles im 20-Minuten-Takt verkehren, ab 18.00 Uhr im 10-Minuten-Takt. 

Zum Stadion mit Linienbusverbindungen

ab 17.30 Uhr ist unter Vorweis der Eintrittskarte die kostenlose Nutzung der Stadtwerke-Busse möglich. Abstellmöglichkeiten für PKW:

  • sämtliche Parkhäuser in der Innenstadt (kostenpflichtig)
  • Messe Klagenfurt (via Villacherstraße): das Klagenfurter Messeareal ist mit rund 1350 Parkplätzen - 450 davon befinden sich in einem modernen mehrgeschossigen Parkhaus - Kärntens größtes Parkgelände (Kosten max. EUR 5,--). Ein großer Vorteil ist die Nähe zur Klagenfurter Innenstadt, die bequem zu Fuß in nur wenigen Minuten erreicht werden kann. Mit der Buslinie 60 (Stadion Messe West) oder 85 (Station Messe Ost) erreichen Sie das Stadion.

Die Stadion-Tore öffnen ab 19 Uhr.

Anrainerschutzmaßnahmen - Vignette

Rund um das Stadion werden einige Straßen und Zufahrten temporär gesperrt sein – auch kurzfristige Sperren aufgrund von Fanmärschen sind geplant. Direkt beim Stadion sind keine öffentlichen Parkplätze verfügbar. Diese sind den angemeldeten Fanbussen vorbehalten. Ab der Autobahnabfahrt Klagenfurt WEST bis zum Stadion ist außerdem mit Staubildung zu rechnen. Die Veranstalter raten daher davon ab, mit dem PKW direkt zum Stadion zu fahren.

Darüber hinaus wird am Spieltag der Anrainerschutz durch eine Sperrzone um das Stadion (Halte- und Parkverbot ausgenommen Anrainerverkehr mit Anrainer- bzw. Tagesvignette) in der Zeit von einer halben Stunde vor Veranstaltungsbeginn bis einer Viertelstunde nach Veranstaltungsende aktiviert. Anrainer, die noch über keine Parkvignette verfügen, können diese mit ihrem Kfz-Zulassungsschein in der Bürgerservicestelle im Rathaus bis 1. Juni abholen.

Service-Hotline zum Cupfinale

Für alle Fragen zum Cupfinale wurde im Sportpark-Büro eine eigene Service-Hotline eingerichtet. Die Nummer lautet 0463 537-1111.

Scrolle nach oben