Zum Inhaltsbereich springen

Die Billard-Weltelite besucht Klagenfurt

(05.10.2017)
Die Billard Eurotour macht von 5. bis 8. Oktober mit 20 Spieltischen und über 200 Spielern Station im Klagenfurter Sportpark. Die Chinesin Chen Siming, Nr. 1 der Damenweltrangliste, besuchte am Donnerstag das Rathaus.

Über 200 Spielerinnen und Spieler der Billard-Weltelite halten sich zurzeit in der Landeshauptstadt auf. Mit dabei ist die aktuell beste Billard-Spielerin der Welt und Nr.1 der Damenweltrangliste. Die Chinesin Chen Siming gilt als die Topfavoritin für das Turnier in Klagenfurt – ohne wenn und aber.

Die 23-jährige ist zum ersten Mal überhaupt in Österreich und zeigte sich bei ihrem Besuch im Rathaus beeindruckt von der Schönheit Klagenfurts. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler hießen Chen Siming gemeinsam mit den österreichischen Teilnehmern herzlich willkommen.

„Wir sind sehr stolz, dass die besten Spielerinnen und Spieler der Welt in Klagenfurt zu Gast sind. Die Bilder des Turniers gehen um die ganze Welt und machen tolle Werbung für unsere Stadt“, ist die Bürgermeisterin begeistert.

Auch Sportreferent Pfeiler freut sich über das hochkarätige Turnier: „Die Eurotour ist für uns deshalb so wertvoll, weil man sieht, was man alles mit der Ballsporthalle machen kann. Der ganze Sportpark erfährt dadurch eine Aufwertung.“

Nach ihrem Besuch im Rathaus ging es für die Billard-Profis für den Turnierstart gleich wieder zurück in die Sportpark Ballsporthalle. Dort haben Mitarbeiter der Eurotour mit kräftiger Unterstützung des Klagenfurter Sportamtes vier Tage lang die 20 Billardtische aufgebaut. Sogar ein eigener Teppich wurde als Bodenbelag in der Halle verlegt.

Die Eurotour aus Klagenfurt wird medial begleitet von ORF Sport+ und Livestreams in über 170 Länder. Am Samstag findet das Damenfinale statt, am Sonntag jenes der Herren. Besucher sind bei freiem Eintritt jederzeit herzlich willkommen.

Scrolle nach oben