Zum Inhaltsbereich springen

Maria Blank feierte 100. Geburtstag

(08.12.2018)
Zu einem richtigen Familientreffen wurde der 100. Geburtstag von Maria Blank in Klagenfurt. Kein Wunder, zählt die Jubilarin doch fünf Kinder, sieben Enkel und fünf Urenkel zur großen Familie.

Maria Blank wurde als Maria Rosian am 9. Dezember 1918 in St. Peter am Bichl als älteste von drei Töchtern geboren. Die Eltern betrieben einen Gasthof samt einer Landwirtschaft, daher besuchte Maria auch nach der Grundschule die Landwirtschaftliche Schule in Goldbrunnhof.

Doch in die elterlichen Fußstapfen trat Maria nie, sie wurde stattdessen Haushälterin im Haushalt der Familie Blank in Klagenfurt. Max Blank war Witwer und Vater von zwei Kindern. Aus der Arbeit wurde Liebe und 1941 hat sie Max Blank geheiratet. Gemeinsam bekamen sie drei Kinder und hatten somit für fünf Kinder zu sorgen. Den Krieg – ihr Mann war an der Front – verbrachte sie teilweise bei ihrer Mutter am Land.

Seit 1973 ins Maria Blank Witwe und bis zu ihrem 92. Lebensjahr sorgte sie selber für sich. Danach machte ihr aber die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung und nach einer mehrjährigen Betreuung durch eine 24-Stunden-Hilfe lebt sie nun seit August dieses Jahres im Seniorenheim St. Martin.

Leider ist sie seit kurzem auf einen Rollstuhl angewiesen, da die Beine nicht mehr so wollen wie sie. Geistig ist Maria Blank aber sehr fit, trainiert ihr Gedächtnis mit täglichem Kopfrechnen und spielt mit anderen Heimbewohner gerne Brettspiele.

Neben der großen Familienschar stellte sich auch Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz als Gratulantin ein. Sie überbracht namens der Landeshauptstadt die herzlichsten Glückwünsche verbunden mit dem Versprechen, auch beim 101er wieder als Gratulantin an die Tür zu klopfen.

Scrolle nach oben