Zum Inhaltsbereich springen

Polnische Botschafterin besuchte Klagenfurt

(22.01.2018)
Die Botschafterin der Republik Polen in Österreich, Mag. Jolanta Kozlowska, war am Montag gemeinsam mit Honorarkonsul Ing. Albert Ferdinand Sammer im Rathaus bei Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz zu Gast.

Thema war unter anderem das bevorstehende „Klagenfurt 500 Jubiläum“. Bei den Feierlichkeiten im April haben sich bereits Vertreter aus Klagenfurts polnischer Partnerstadt Rzeszow angekündigt.

Gefeiert wird heuer ebenso in Polen, nämlich das 100. Jubiläum der polnischen Unabhängigkeit. Dazu gibt es einige Veranstaltungen in ganz Österreich, auch Klagenfurt ist im Gespräch. In der Landeshauptstadt leben derzeit übrigens 196 polnische Staatsbürger. 

Lobende Worte fand Botschafterin Mag. Jolanta Kozlowska für die Erinnerungskultur, die in Klagenfurt seit Jahren aktiv gelebt wird. Bürgermeisterin und Botschafterin sehen darin eine große Aufgabe und Verpflichtung, vor allem in Hinblick auf jüngere Generationen. In Zukunft soll die Zusammenarbeit in wirtschaftlichen und kulturellen Bereichen zwischen Klagenfurt und polnischen Städten weiter verstärkt werden. Zum Abschluss ihres Besuches hat sich die Botschafterin in das Goldene Buch eingetragen.

Scrolle nach oben