Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Christkindlmarkt am Domplatz

(30.11.2018)
Kunsthandwerk, Besinnlichkeit und feiner Weihrauchduft: der Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz ist eröffnet.

Klein, aber fein ist der Christkindlmarkt auf dem Platz vor der Klagenfurter Domkirche. Hier wird Kunsthandwerk angeboten, aber auch selbstgestrickte Wollwaren, hausgemachte Kekse, Holzspielwaren und vieles mehr. Er ist der traditionellste Platz im vorweihnachtlichen Klagenfurt.

Gemeinsam mit Dompfarrer Peter Allmaier eröffneten Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Wirtschaftsreferent Stadtrat Markus Geiger den Christkindlmarkt am Domplatz, bei dem nicht nur Kunsthandwerk aus Kärnten angeboten wird, sondern auch ein besinnliches Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Musik, Gottesdiensten und Adventsingen in der Domkirche.

Bürgermeisterin und Wirtschaftsreferent freuen sich über die „Stille Weihnacht“ auf dem Domplatz, der zum Innehalten und Entschleunigen einlädt. Wie auch Dompfarrer Allmaier danken alle der IG Domplatz, die sich um das Adventgeschehen engagiert.

Musikalisch eröffnet wurde der Christkindlmarkt auf dem Domplatz mit besinnlichen und stimmungsvollen Liedern des Ensemble „Sound of Church“.

Scrolle nach oben