Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Ehrenurkunde für Familie Hofer

(14.11.2018)
Seit 40 Jahren betreiben Brigitte und Richard Hofer das beliebte Restaurant „Maria Loretto“, das weit über die Kärntner Grenzen hinaus unter Feinspitzen bekannt ist. Von der Stadt gab es die Ehrenurkunde für ihre Verdienste im gastronomischen Bereich.

„Es ist höchst an der Zeit, für die Verdienste um das Ansehen der Stadt und im gastronomischen Bereich einmal unsere Wertschätzung zu zeigen“, so Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die mit beinahe dem gesamten Stadtsenat zur Ehrung der Familie Hofer in deren Restaurant am wohl schönsten Platz am Wörthersee gekommen war.

Wie die Bürgermeisterin weiter betonte, gibt es wohl am ganzen See keine vergleichbare Lokalität. Neben der hervorragenden Küche bestechen auch das Ambiente, die Lage und das Personal, das teilweise auch schon Jahrzehnte im „Maria Loretto“ tätig ist.

Das Restaurant verfügt über rund 300 Sitzplätze und wird als Ganzjahresbetrieb geführt. Zahlreiche Prominenz der Musik- und Filmszene sind hier schon aus- und eingegangen. Davon zeugen die vielen Fotos und Zeitungsausschnitte, die die Wände des Lokals zieren.

15 Mitarbeiter beschäftigt die Familie Hofer. Seit einigen Jahren ist auch Sohn Andreas im Restaurant zur Unterstützung und zur Entlastung der Eltern tätig.  

Im Jahr 2002 hat die Stadt Klagenfurt die gesamte Halbinsel der Familie Orsini-Rosenberg abgekauft und das Restaurant nahtlos an Brigitte und Richard Hofer weiterverpachtet.                    

Scrolle nach oben