Zum Inhaltsbereich springen

Umweltfilmtage vom 26. bis 30. November im Volkskino

(23.11.2018)
In Kooperation mit dem Volkskino veranstaltet die Stadt vom 26. bis 30. November wieder die beliebte Filmreihe. Diesmal mit dem Schwerpunktthema Klimawandel und dessen weitreichende Folgen. Vormittagsvorstellungen für Schulen sind kostenlos.

Am kommenden Montag heißt es „Film ab“ für die Klagenfurter Umweltfilmtage im Volkskino. Den Schwerpunkt bildet dieses Jahr der Klimawandel und seine weitreichenden Folgen, die mittlerweile unseren Alltag längst erreicht haben. „Unsere Umweltfilmtage zeigen Szenarien des Klimawandels, die uns die Begrenztheit menschlicher Handlungsfähigkeit spüren lassen. Aber auch atemberaubende Aufnahmen und Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt auf unserem Globus“, so Umweltreferent Stadtrat Frank Frey, der besonders Schulen zu den kostenlosen Vormittagsvorstellungen einlädt.

Vom 26. bis 30. November werden Filme wie „Gegen den Strom“, „Welcome to Sodom“, „Unser Saatgut“, „Wackersdorf“ oder „Unsere Erde 2“ gezeigt. Die Vormittagstermine sind exklusiv für Schulen reserviert, die Filme frei wählbar. Die Abendtermine und -filme sind fix vorgegeben. Für die Abendvorstellungen gilt ein Unkostenbeitrag von 3,50 Euro. Schulvorstellungen sind kostenlos.

Kartenreservierung (Abendvorstellungen) können im Volkskino unter Telefon: +43 463 319880 oder unter volkskino@aon.at gemacht werden. Anmeldungen für Schulen laufen über die Abteilung Kima- und Umweltschutz 0463 537-4269 oder -4886. Weitere Infos: www.volkskino.net

 

Abendvorstellungen:

Mo.   (26.11.) 18:30 Uhr -   Gegen den Strom

Di.     (27.11.) 18:45 Uhr -   Welcome To Sodom

Mi.    (28.11.) 18:40 Uhr -   Unser Saatgut

Do.    (29.11.) 18:30 Uhr -   Wackersdorf

Fr.     (30.11.) 17:00 Uhr -    Unsere Erde 2

Scrolle nach oben