Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Alkoholverbot bleibt aufrecht

(02.10.2018)
Evaluation belegt Wirkung des Alkoholverbotes am Heiligengeistplatz und im Lendhafen. Das öffentliche Sicherheitsgefühl hat sich enorm gesteigert und das Alkoholverbot wird nun unbefristet verordnet.

Seit 1. April 2018 läuft die siebenmonatige Testphase für ein Alkoholverbot am Heiligengeistplatz und im Lendhafen. Nun wurden mit Vertretern der Polizei, des Roten Kreuz, des Ordnungsamtes und Bediensteten der Abteilung Gesundheit die Erkenntnisse des temporären Alkoholverbotes erörtert.

„Die Ergebnisse der Evaluation beweisen, dass das temporäre Alkoholverbot Wirkung zeigt. Das öffentliche Sicherheitsgefühl konnte enorm gesteigert werden. Wie erwartet ist es zu einer Verlagerung gekommen, die jedoch keine neuen Sicherheitsprobleme gebracht haben“, so Sicherheitsgemeinderat Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.
 

„Nach Rücksprache mit den Koalitionspartnern werden wir das Alkoholverbot nun unbefristet verordnen“, sagt Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Die verstärkte Präsenz von Sicherheitskräften, Mitarbeitern des Ordnungsamtes und Streetworkern bleibt weiterhin aufrecht, um frühzeitig auf etwaige Veränderungen beziehungsweise Verschiebungen reagieren zu können.  

Scrolle nach oben