Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Glanbrücke Fußgänger- und Radfahrerfreundlicher

(19.10.2018)
Freitag wurde die Sperre der Glanbrücke in der Grete-Bittner-Straße aufgehoben, die Brücke ist wieder beidseitig befahrbar. Es gibt auch Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer.

Rund 300.000 Euro wurden in die Sanierung der Brücke investiert. Wobei nicht nur Brückenelemente und die Fahrbahn erneuert, sondern auch Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer geschaffen wurden.

„An der Ostseite der Brücke gibt es nun einen kombinierten Geh- und Radweg sowie einen neuen Durchgang zur Blumengasse“, so Vizebürgermeister Christian Scheider. Zum Schutz der Anrainer in der Blumengasse wird auch noch eine kurze Lärmschutzwand errichtet.

Nördlich der Glan gibt es im Brückenbereich eine Radwegunterführung. Diese wurde nun mit einer Beleuchtung ausgestattet. Rund um die Brücke werden bis Mitte November noch diverse kleinere Arbeiten durchgeführt, diese werden jedoch zu keiner Verkehrsbeeinträchtigung führen.                     

Scrolle nach oben