Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Die Stadt feiert ihren Eishockeymeister

(30.04.2019)
Der 31. Meistertitel des EC KAC wurde in der Landeshauptstadt gebührend gefeiert.

Gemeinsam mit allen Stadtsenatsmitgliedern, Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Vertretern der Fanclubs und Heidi Horten wurden die herausragenden sportlichen Leistungen der Meistermannschaft, aber auch der Nachwuchsteams der U11, U12, U14, U16 und U18 gewürdigt, die ebenfalls allesamt den Meistertitel in ihren Altersklassen holten.

„Der 31. Meistertitel ist nicht nur für den KAC, sondern für unsere ganze Stadt sehr wichtig. Der große Erfolg gehört nicht nur der Mannschaft, sondern allen Trainern, Betreuern und Fanclubs. Klagenfurt ist die Eishockeyhauptstadt Österreichs“, unterstrich die Bürgermeisterin, die versicherte, dem Eishockeysport in Klagenfurt weiter nach besten Kräften zu fördern.

Seine Unterstützung dabei sagte auch der Landeshauptmann zu. KAC-Präsident Dietmar Krenn bedankte sich bei Stadt und Land und vor allem bei Heidi Horten: „Sie hat maßgeblichen Anteil daran, dass wir auch im Jugendbereich so stark geworden sind.“ „It takes a village to raise a child“ heißt ein Sprichwort in Minnesota, der Heimat von KAC Kapitän David Fischer.

In Anlehnung daran und an die Fans und Unterstützung in der Stadt fasste er die Vorzeigesaison der Rotjacken treffend zusammen: „It takes a village to win a championship!“ Für die Rotjacken ging es auch auf die Bühne auf dem Neuen Platz. Vor tausenden begeisterten Fans wurden zuerst die Nachwuchsmeister des EC KAC (U11, U12, U14; U16, U18) vorgestellt und geehrt.

Danach gab es für langjährige Ordner des EC KAC Sonderehrungen. Zum Abschluss wurden alle Spieler der Kampfmannschaft einzeln auf die Bühne gerufen und kräftig bejubelt.

Scrolle nach oben