Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Infos zum Cupfinale am 1. Mai im Wörthersee Stadion

(29.04.2019)
Der ÖFB empfiehlt, rechtzeitig zum Stadion anzureisen. Stadioneinlass ist ab 14:30 Uhr. Es steht ein kostenloser Shuttle-Zubringer von den Auffangparkplätzen zur Verfügung. Mit der Eintrittskarte können am Spieltag die Stadtwerkebusse kostenlos genutzt werden. Ab 16 Uhr gilt die großräumige Anrainerschutzzone.

Das Cupfinale kehrt nach Klagenfurt zurück. Am 1. Mai matchen sich Red Bull Salzburg und Rapid Wien um den ÖFB-Pokal im Wörthersee Stadion. Der Stadioneinlass beginnt um 14:30 Uhr. Der ÖFB ersucht die Besucher, rechtzeitig zum Stadion bzw. den Eingängen zu kommen, da Sicherheitskontrollen durchgeführt werden und dies einige Zeit in Anspruch nimmt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln / Eintrittskarte = Fahrschein

Mit der Eintrittskarte können am Spieltag die Linienbusse der Stadtwerke Klagenfurt AG von 14 Uhr bis Betriebsende kostenlos genutzt werden.

Anreise mit dem PKW/Bus über die Autobahnabfahrt A2 Klagenfurt WEST/Minimundus

Aufgrund umfangreicher Verkehrsmaßnahmen rund um das Wörthersee Stadion empfiehlt der ÖFB die Auffangparkplätze bzw. den kostenlosen Shuttle-Zubringer ab 14 Uhr von diesen Parkplätzen zum Stadion und nach dem Spiel retour zu nutzen. Ab 14 Uhr verkehren die Shuttle-Zubringer im 10-Minuten-Takt.

Folgende Parkmöglichkeiten/Auffangparkplätze stehen ab 14 Uhr mit kostenlosem Shuttle-Service zur Verfügung:

  • Autobahnparkplatz Abfahrt Klagenfurt West/Minimundus (Einweisung durch Ordnerdienst)

Ab 14 Uhr mit Shuttle-Service oder früher mit Linienbusverbindungen:

  • Minimundus (je nach Verfügbarkeit)
  • Minimundus P+R (je nach Verfügbarkeit)
  • Strandbad (je nach Verfügbarkeit - Achtung: Zustieg via Shuttle-Haltestelle Minimundus)
  • „Wiese“ Villacher Straße (vis á vis Minimundus) (je nach Verfügbarkeit und Witterungsverhältnissen)

Ausschließlich mit Linienbusverbindungen:

  • sämtliche Parkhäuser in der Innenstadt (kostenpflichtig)
  • Messe Klagenfurt

Am Veranstaltungstag ist ab dem frühen Nachmittag vor allem im Bereich der Autobahnabfahrt Klagenfurt West/Minimundus sowie nachfolgend am Südring mit starkem Anreiseverkehr zu rechnen. Der Südring wird zudem ab 14 Uhr zwischen der Wörthersee-Südufer-Straße und der Waidmannsdorfer Straße von West nach Ost als Einbahn geführt. Rund um das Stadion werden zahlreiche Straßen und Zufahrten gesperrt sein. Auch kurzfristige Sperren aufgrund von Fanmärschen sind geplant.

Durch die angekündigten Fanmärsche, welche von der Exekutive überwacht und begleitet werden, wird es ab der Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag zu weiteren Verkehrsbehinderungen kommen. Der Marsch der Rapid-Anhänger beginnt um ca. 13:30 Uhr im Bereich Minimundus und führt nachfolgend über die Villacher Straße, Wilsonstraße, Nautilusweg, Neckheimgasse, Kranzmayerstraße, Weihergasse und Siebenhügelstraße zum Stadion. Die Fans von Red-Bull-Salzburg beginnen ihren Marsch gegen 12:50 Uhr am Hauptbahnhof Klagenfurt und gehen über die Bahnstraße, Maximilianstraße, Waidmannsdorfer Straße sowie der Hubertusstraße zum Stadion. In diesen Bereichen ist mit kurzzeitigen Straßensperren zu rechnen.

Der ÖFB rät daher ab, mit dem PKW zum Stadion zuzufahren. Direkt beim Stadion sind keine öffentlichen Parkplätze verfügbar (verfügbare Parkflächen sind ausschließlich für angemeldete Fanbusse gesperrt) bzw. ist mit umfangreichen Staus ab der Autobahnabfahrt Klagenfurt WEST bis zum Stadion zu rechnen. Ab 16 Uhr tritt die großflächige Anrainerschutzzone in Kraft. Das Parken ist dann nur noch mit Anrainervignette (erhältlich im Bürgerservice, Rathaus) erlaubt.

Verbotene Gegenstände im Stadion

Sämtliche pyrotechnische Gegenstände, Stockschirme (Knirpse sind erlaubt), PET-Flaschen, Dosen, Thermogefäße und Thermoskannen etc. können nicht ins Stadion mitgenommen werden, ebenso „Selfie-Sticks“. Eine ausführliche Auflistung aller verbotenen Gegenstände auf www.oefb.at (unter der Rubrik Tickets).

Scrolle nach oben