Zum Inhaltsbereich springen

100. Geburtstag von Katharina Hönigmann

(22.02.2019)
Wieder ein neuer dreistelliger Geburtstag in Klagenfurt. Im Sternhochhaus in Waidmannsdorf feiert Katharina Hönigmann am 23. Februar ihren 100er. Vom Landeshauptmann und der Bürgermeisterin gab es Glückwünsche.

Katharina Hönigmann wurde 1919 im Grenzort Coccau zwischen Thörl-Maglern und Tarvis geboren. Nach der Ausbildung zur Lehrerin unterrichtete sie in zahlreichen Schulen in Kärnten. U. a. auch in Volksschulen in Arnoldstein und Nötsch.

Nach Klagenfurt kam sie in den 1950er-Jahren. Bevor sie Direktorin der VS Festung wurde, unterrichtete sie in der Körnerschule.

Der ganze Stolz von Katharina Hönigmann ist Sohn Tono, Sportchef beim ORF Kärnten. Sohn Tono war auch mit dabei, als seine Mutter Freitagnachmittag hohen Besuch bekam. Es stellten sich nämlich nicht nur Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, sondern zur Überraschung aller auch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser mit den herzlichsten Glückwünschen ein.

Seit zwei Jahren sorgt eine Betreuerin rund um die Uhr für die Jubilarin, die täglich zwei Tageszeitungen konsumiert und sich über „ihre“ Stadt auch gerne aus der Klagenfurt-Zeitung informiert.

Bis ins hohe Alter von 95 Jahren hat sie – oftmals gemeinsam mit Sohn Tono – noch Weltreisen unternommen, von China über Russland bis Hawaii hat sie alles gesehen.

Scrolle nach oben