Zum Inhaltsbereich springen

Neue Vorstände für die Stadtwerke

(26.02.2019)
Die Stadtwerke Klagenfurt bekommen neue Vorstände. Dienstag fiel die Entscheidung im Aufsichtsrat..

Die beiden Funktionen waren ausgeschrieben worden, es gab über 60 Bewerber und Bewerberinnen. Heute, Dienstag, tagte der Aufsichtsrat der Stadtwerke (dieser wird von den Stadtsenatsmitgliedern gestellt) und entschied sich einstimmig für zwei neue Vorstände.

Für den Vorstandsposten „Versorgung und Vertrieb“ der Stadtwerke Klagenfurt AG wird DI Erwin Smole, MBA aus Villach, für drei Jahre bestellt. Ausschlaggebend dafür waren seine fundierten Kenntnisse aus dem Bereich der Energiewirtschaft. Erwin Smole bringt einschlägige Erfahrungen unter anderem aus dem E-Control Bereich und dem Verbund mit.

Für den Vorstandsposten „IT/SAP und Finanzen“ der Stadtwerke Klagenfurt AG wird Ing. Mag. Harald Tschurnig aus Deutsch-Griffen bestellt. Mag. Tschurnig gilt auf Grund von Ausbildung und Erfahrung als ausgewiesener Experte im IT und SAP Bereich. Seine langjährige Erfahrung als Controller und kaufmännischer Gesamtverantwortlicher auch für Energieeinkauf hat zu dieser Entscheidung geführt.

Die Aufsichtsratsvorsitzende Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz freut sich, dass mit diesen beiden Neubestellungen international erfahrene und erfolgreiche Kärntner in die Stadtwerke geholt werden können.

Die Stadtwerke Klagenfurt AG ist eine 100-Prozent-Tochter der Landeshauptstadt.

Scrolle nach oben