Zum Inhaltsbereich springen

Sicher in die Schulzeit starten

(20.02.2019)
Zur Schülereinschreibung am Samstag geben die Stadt Klagenfurt, die Stadtwerke und die Polizei an Eltern eine Infobroschüre mit Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr aus. Dazu werden kleine Sicherheitsleuchten für Schultaschen und Kleidung verteilt.

Der kommende Samstag, 23. Februar, ist ein wichtiger Termin für Eltern und ihre Sprösslinge. Für alle in Klagenfurt wohnhaften Kinder, die bis zum 31. August 2019 das sechste Lebensjahr vollenden, findet von 8 bis 12 Uhr in der nächst gelegenen Volksschule die Schülereinschreibung für das Jahr 2019/20 statt.

Mit dem Eintritt in die Schulzeit wächst auch die Verantwortung, die Kinder übernehmen müssen. Die Stadt Klagenfurt, die Stadtwerke und die Polizei mit ihrer Initiative „Gemeinam.Sicher“ haben sich zusammengetan und eine Infobroschüre zum Thema Sicherheit und Schule herausgebracht. Diese enthält viele nützliche Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr und wird am Samstag an die Eltern, die zur Schülereinschreibung kommen, verteilt.

„Neben dem gemeinsamen Üben des Schulweges ist es auch wichtig, die Kinder über die wichtigsten Verkehrs- und Verhaltensregeln aufzuklären“, weiß Bildungsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz. Mit der Broschüre werden außerdem kleine Sicherheitsleuchten für Schultaschen oder Kleidung ausgegeben. „Denn die Sichtbarkeit ist besonders im Straßenverkehr und zu Dämmerungszeiten ein wichtiger Faktor“, so Karl Heinz Mörtl von der "Mörtl Versicherungsmakler GmbH - Koban Südvers Group Austria", der die Lichter zur Verfügung stellt.

Bei der Schülereinschreibung am Samstag sind die Kinder persönlich vorzustellen. Folgende Dokumente sind erforderlich: Geburtsurkunde des Kindes, Sozialversicherungsnummer des Kindes, ein Nachweis über die Erziehungsberechtigung (bei Kindern, deren Erziehungsberechtigte nicht die Eltern sind), entsprechende Nachweise bezüglich einer eventuellen Schulunreife oder Schulunfähigkeit.

Weitere Informationen auf www.pflichtschulen-klagenfurt.at

Scrolle nach oben