Zum Inhaltsbereich springen
Gemeinsam feierten die Vertreter aus der Stadtpolitik, dem Schulamt, sowie Schüler und Eltern die abgeschlossenen Sanierungsarbeiten und hießen die NMS 12 am Bildungscampus#Süd willkommen. Foto: StadtPresse/Spatzek

Bildungscampus#Süd: Sanierte NMS Kneippgasse eröffnet

(18.01.2019)
Mit einem Tag der offenen Tür feierte die Neue Mittelschule 12 St. Ruprecht am Freitag ihre abgeschlossene Generalsanierung, die über zwei Jahre gedauert hat. Dabei wurden etwa 6.300 m² Nutzfläche saniert. Die Arbeiten gliederten sich in drei große Abschnitte, da vorwiegend nur in den Ferien ungestört gearbeitet werden konnte. Rund 6,3 Millionen Euro beträgt die Investition in den Standort. 75 Prozent davon stammen aus dem Schulbaufonds des Landes Kärnten.
Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz und die Leiterin des Klagenfurter Gesundheitsamtes, Dr. Birgit Trattler mit dem Leiter der städtischen Suchtberatungsstellen, DSA Ernst Nagelschmied und den Spielsuchtberaterinnen Dr. Sandra Brenner und Mag. Petra Hinteregger. ©StadtPresse / Bauer

Spielsuchtberatung optimiert Angebot

(18.01.2019)
Mit der ansteigenden PC- und Internetsucht häufen sich auch die Anfragen bei der städtischen Spielsuchtberatung. Das Beratungsangebot wird daher bedarfsgerecht optimiert.
Foto: StadtPresse

AUA streicht 30 Jobs: Bürgermeisterin übt scharfe Kritik

(17.01.2019)
Treffen mit Flughafen Investor Franz Peter Orasch vereinbart
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und das Team vom Sportamt laden am 16. Februar wieder zum Gratis-Skitag auf der Gerlitzen ein. Foto: StadtPresse

Ab sofort fürs Wintersportschnuppern anmelden

(17.01.2019)
Für Spiel, Spaß und Bewegung während den Semesterferien ist gesorgt. Die Landeshauptstadt bietet vom 11. bis 16. Februar das kostenlose Wintersportschnuppern für Kinder bis 16 Jahre an. Anmelden für die 50 Kurse kann man sich über die Homepage, via Email oder per Anmeldekarte.
Botschafterin Mikaela Kumlin Granit besuchte mit Honorarkonsulin Dr. Herta Stockbauer Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz im Rathaus und trug sich in das Goldene Buch ein

Schwedische Botschafterin zu Besuch

(17.01.2019)
Mikaela Kumlin Granit, seit November letzten Jahres Botschafterin von Schweden, absolvierte ihren Antrittsbesuch in Klagenfurt bei Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz.
Neues Ehrenmitglied bei der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt ist Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die die Urkunde von Helmut Palko im Beisein von Günther Palko, Sylvia Oberwinkler, den jungen Tänzern Martina und Clemens sowie Protokollchefin Mag. Eva Janica überreicht bekam.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Ehrenmitglied bei Kindervolkstanzgruppe

(17.01.2019)
Eine große Freude und ebensolche Ehre für Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz. Sie wurde zum Ehrenmitglied der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt ernannt.
Theresa Kummer, Claudia Müller, Entsorgungsreferent StR. Wolfgang Germ, Gabi Egger und Mag. Ulrike Werzin (Abfallbeauftragte der Stadt) mit dem eingesammelten Müll, der im Bereich Feldkirchner Straße angefallen ist (v.l.n.r.). Foto: StadtPresse/Spatzek

Trio sagt Müll auf den Straßen den Kampf an

(16.01.2019)
Drei junge Klagenfurterinnen treffen sich einmal im Monat, um im ganzen Stadtgebiet den in der Öffentlichkeit entsorgten Abfall einzusammeln. Unterstützt werden sie von der Abteilung Entsorgung, welche die angefallenen Müllsäcke abholt. Jetzt sucht das Trio Verstärkung.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und die Stadträte Markus Geiger und Wolfgang Germ gratulierten Brandy zur gelungenen Ausstellung. © Fritz

Brandy "Schau!" im Stadthaus

(16.01.2019)
Unter dem Titel „Schau!“ werden in der Alpen-Adria-Galerie im Stadthaus Objekte, Installationen und Malerei von Brandy Brandstätter präsentiert. Damit stellt sich der renommierte Grafik-Designer eindrucksvoll als Künstler vor.
Die Klagenfurter Stadttänzerin Akemi Takeya. © Helmut Prochart

Stadttänzerin 2019 steht fest

(16.01.2019)
Das Tanzstipendium der Stadt Klagenfurt 2019 ergeht erstmals an eine Künstlerin, die bereits Tanzgeschichte geschrieben hat: Akemi Takeya. Die 58-jährige, gebürtige Japanerin, welche seit 1991 das zeitgenössische Tanzgeschehen in Österreich prägt, setzt sich mit dem Projekt „ZZremix“ gegen dreizehn Bewerbungen durch. Die fünfte einmonatige Tanzresidenz ist mit einem Stipendium in Höhe von 2000 Euro bei freiem Aufenthalt im städtischen Atelier, der Nutzung eines Tanzstudios sowie öffentlichen Auftritten verbunden.
Nextbike kommt in Klagenfurt gut an, wie die Statistik für 2018 zeigt.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Nextbike: 2018 sehr erfolgreich

(16.01.2019)
Der Fahrradverleih Nextbike, den es nicht nur seit zwei Jahren in Klagenfurt, sondern mittlerweile in 27 Ländern und über 60 Städten gibt, boomt. 2018 gab es 3.114 neue Registrierungen.
Bundesministerin Elisabeth Köstinger wurde im Rathaus von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Markus Geiger empfangen. Mit dabei auch der Künstler Klaus Littmann.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Ministerbesuch im Rathaus

(15.01.2019)
Hoher Besuch Dienstag im Klagenfurter Rathaus. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz konnte Bundesministerin Elisabeth Köstinger willkommen heißen.

50 Spritzen aus Sattnitz gefischt und fachgerecht entsorgt

(11.01.2019)
Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung haben das Gewässer am Freitagvormittag gereinigt.
Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler mit ASK-Präsident Ewald Wiedenbauer (r.), Turnierleiter Christian Trappitsch (5.v.r.) sowie Vertreter aller teilnehmenden Vereine.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

6. Wintercup steht bevor

(11.01.2019)
Mittlerweile hat er schon Tradition, der Klagenfurter Wintercup. Heuer wird das Fußballturnier, das auch als Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde der Meisterschaft gilt, schon zu sechsten Mal ausgetragen.

Resonanzgruppe und Bürgerrat tagen zu „Vitalbad Klagenfurt“

(09.01.2019)
Nachdem die Standortentscheidung im Vorjahr gefallen ist, wurden jetzt im Vorfeld des geplanten Architektenwettbewerbes zur Errichtung eines neuen Bades für Klagenfurt die Resonanzgruppe und der Bürgerrat über die weitere Vorgangsweise informiert. Dabei standen standortbezogene Basisgrundlagen für den Architektenwettbewerb im Fokus.
Eislaufen auf dem Lendkanal.

Eislaufvergnügen auf dem Lendkanal

(08.01.2019)
Dienstag erfolgte die Freigabe des Lendkanals für alle Eisläufer. Dank der Kooperation von Stadt Klagenfurt und Eislaufverein Wörthersee ist das Eislaufvergnügen kostenlos.
Scrolle nach oben