Zum Inhaltsbereich springen

Flugbetrieb sollte ausgebaut werden

(14.06.2019)
Weiterentwicklung des Flughafens muss Vorrang haben. Gesprächstermin mit Dr. Franz-Peter Orasch bezüglich des Messegeländes für 26. Juni anberaumt.

Die Erreichbarkeit Kärntens über den Luftweg muss dringend ausgebaut werden. Dies gab Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz nach einem Gespräch mit dem Präsidenten der Kärntner Wirtschaftskammer, Jürgen Mandl und Wirtschaftsreferenten Markus Geiger bekannt. Man sei sich einig, dass die Weiterentwicklung des Flughafens als unverzichtbare Verkehrseinrichtung Vorrang habe. „Die Zukunft unseres Flughafens liegt zuallererst einmal in der Luft“.

 

Überdies bekräftigten die Bürgermeisterin und der Kammerpräsident, dass man potentiellen Investoren gegenüber grundsätzlich offen und entgegenkommend sei. Im Falle des Messegeländes handelt es sich um städtische Grundstücke, städtische Interessen und öffentliche Gelder. Deshalb seien Transparenz und Gesprächsbereitschaft so wichtig.

 

Der neue Gesprächstermin der Bürgermeisterin mit Dr. Franz-Peter Orasch, an dem auch der Leiter der Stadtplanung DI Robert Piechl und DI. Christof Schremmer vom Österreichischen Institutes für Raumplanung teilnehmen werden, wird am 26. Juni 2019 stattfinden.                      

 

Scrolle nach oben