Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Im Stadthaus ist "angerichtet"

(24.06.2019)
In der Alpen-Adria-Galerie im Stadthaus ist bis 25. August eine umfangreiche, eigens für die Galerie zusammen gestellte Ausstellung von Marlies Liekfeld-Rapetti zu sehen.

Mit dieser Ausstellung feiert die aus Deutschland stammende, in Klagenfurt lebende Künstlerin ihren 80. Geburtstag. Bis 25. August werden Werke von Marlies Liekfeld-Rapetti aus den letzten 20 Jahren in Kombination mit aktuellen, eigens für die Ausstellung entstandenen Arbeiten gezeigt.

Wie immer beschäftigt sich Rapetti intensiv mit dem Raum und bezieht ihn in das Ausstellungskonzept mit ein. Das Lineare des Bodens und der Decke spiegelt sich einerseits in den rechteckig-hochformatigen Arbeiten wieder, andererseits setzt sie dem Linienwerk der Architektur bewusst Rundungen entgegen.

Im Zentrum der Ausstellung steht eine gedeckte Tafel, in der die Künstlerin Bezug auf Massentierhaltung und Umweltschutz nimmt.

Beeindruckt von der Ausstellung zeigte sich Kulturreferentin Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die das besondere Raumkonzept, das Liekfeld-Rapetti für die Alpen-Adria-Galerie entwickelt hat, schlichtweg umwerfend fand. Die Bürgermeisterin gratulierte der Künstlerin herzlich zu ihrem Geburtstag und wünschte Gesundheit und weiterhin so viel Kreativität und Energie.

Bei der Finissage am 25. August wird ein Buch präsentiert, anschließend gibt es eine Tanzperformance der Gruppe „OMEGA kai ALPHA“, bei der Tänzerinnen die Tafel „abräumen“ werden. Beginn: 19 Uhr.

Scrolle nach oben