Zum Inhaltsbereich springen

Flugsport-Legende Hanno Prettner geehrt

(28.03.2019)
Der mehrfache Weltmeister im Modellflug hat in seiner aktiven Zeit 330 Wettkämpfe im In- und Ausland gewonnen. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler würdigten Prettners Leistungen mit einer Sonderehrung.

Siebenfacher Weltmeister und achtfacher Gewinner des „Tournament of Champions“ in Las Vegas – beides in Serie – das sind einige der großen Erfolge, die der Klagenfurter Hanno Prettner in der Disziplin Modellflug erreicht hat. In seiner aktiven Zeit von 1971 bis 1995 war er Sieger von insgesamt 330 Wettkämpfen im In- und Ausland.

Am Donnerstag luden Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler den Flugsportpionier zu einer Sonderehrung ins Rathaus. „Hanno Prettner ist eine Klagenfurter Legende. Es war uns daher ein Bedürfnis, ihn vor den Vorhang zu holen und seine Leistungen zu würdigen“, hielt die Bürgermeisterin fest.

Der wohl bekannteste und erfolgreichste Modellflieger Österreichs pflegte seinerzeit eine Freundschaft mit dem damaligen Formel 1 Weltmeister Ayrton Senna. Dieser besuchte Prettner Ende der 1980er Jahre öfters in Kärnten, um gemeinsam die ferngesteuerten Flieger steigen zu lassen.

„Den Namen Hanno Prettner verbindet man in Klagenfurt automatisch mit dem Flugsport. Das spricht für seine großen Erfolge, die ihn auch international bekannt gemacht haben“, so Pfeiler. Auf der Modellflugsportstätte neben dem Südring auf Höhe Stadion ist Hanno Prettner groß geworden. Auch heute noch sind seine Flugkünste bei den Mitgliedern der IG Modellfluggruppe Wörthersee ein beliebtes Gesprächsthema. Als Zeichen der Anerkennung trägt die Start- und Landebahn den Namen Hanno Prettner-Piste.

Scrolle nach oben