Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Leckere Kirschen aus Goriska Brda

(23.05.2019)
Es ist eine lieb gewordene Tradition: Vertreter der Region Goriska Brda kommen seit vielen Jahren im Mai nach Klagenfurt, um frische Kirschen und Spezialitäten aus der Region anzubieten und zum großen Kirschenfest in der Heimat einzuladen.

Ganze 600 Kilogramm Kirschen wurden frisch gepflückt und in die Kärntner Landeshauptstadt gebracht. „Heuer freuen wir uns ganz besonders darüber, da angesichts des Wetters die Kirschernte keine Selbstverständlichkeit war“, so  Stadtrat Christian Scheider bei der Eröffnung. In Vertretung der Bürgermeisterin begrüßte er Amtsdirektorin Anita Manfreda und ihre Delegation aus Slowenien herzlich in Klagenfurt. Manfreda bedankte sich für den freundlichen Empfang und verwies auf das heurige 25-jährige Jubiläum der Region Goriska Brda. (Anmerkung: Bevor Goriska Brda eine eigene Region wurde, war sie Teil der Stadt Nova Gorica, die wiederum seit 1965 Partnerstadt von Klagenfurt ist.) Schon zu Zeiten der Monarchie brachte man traditionell die ersten Kirschen Ende Mai von Goriska Brda nach Klagenfurt und Wien.

Scrolle nach oben