Zum Inhaltsbereich springen

100. Wiegenfest für Franz Rabitsch

(30.10.2019)
Geboren am 31. Oktober 1919 feierte Franz Rabitsch heute seinen 100. Geburtstag im Seniorenheim Hülgerthpark. Die Bürgermeisterin gratulierte persönlich.

Mit großer Freude überbrachte Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz Franz Rabitsch ihre Glückwünsche zum runden Geburtstag. Dieser erfreut sich bester Gesundheit und lebt seit zwei Jahren im betreuten Wohnbereich des städtischen Seniorenheims Hülgerthpark. Mit viel Lebensfreude und einer ebenso großen Lebenserfahrung plauderte das Geburtstagskind mit der Stadtchefin über sein Leben. „Ich bin schon ein echter Zeitzeuge“, weiß Franz Rabitsch. Er nimmt noch gerne am Leben teil, ist am tagesaktuellen Geschehen interessiert. Regelmäßig fährt er heute noch mit dem Fahrrad zur Sattnitz, holt sich dort eine Flasche Wasser. „Wer weiß, vielleicht ist das mein Geheimrezept“, scherzt er. Mit 100 Jahren vollständig mobil zu sein, ist eine Seltenheit. Rabitsch engagiert sich nämlich auch im Chor des Hülgerthpark, musiziert auf seiner Harmonika und genießt sein Leben in vollen Zügen. Für die Bürgermeisterin war der Besuch auch mit Staunen verbunden. „Einfach unglaublich und ein wirklicher Segen, wenn man mit 100 Jahren so fit ist“, freute sich die Stadtchefin. Gemeinsam wurde auf den Geburtstag angestoßen und ein Stück Torte genossen. Als Geschenk gab es für Franz Rabitsch einen großen Obstkorb mit vielen Vitaminen, die ihn weiterhin gesund und fit halten sollen.

Scrolle nach oben