Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Wie entwickelt sich unsere Stadt?

(19.09.2019)
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz referierte bei der IV Kärnten über die Strategie Klagenfurts als Lebens-, Industrie-/Wirtschafts- und Bildungsstandort.

„Schon jetzt gehört die Landeshauptstadt Klagenfurt zu den attraktivsten Städten Österreichs, denen laut Studie der ‚Innovations Consult‘ ein enormes Wachstum zugetraut wird. Unser Ziel ist es in die Top 5 Städte von Österreich vorzudringen“ so Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz bei einem Vortrag im Rahmen der aktuellen Vorstandssitzung der Industriellenvereinigung Kärnten. Die Politik, so Mathiaschitz weiter, könne aber immer nur Rahmenbedingungen schaffen und Projekte und Ideen unterstützen. „Zur Umsetzung benötigen wir aber vor allem die Unterstützung von Unternehmen, Investoren und vor allem auch der Industrie“, so die Bürgermeisterin.

Zentralraum als Zukunftschance

Mathiaschitz erläuterte weiters die Ergebnisse des von ihr als Bürgermeisterin in die Wege geleiteten Reformprozesses, der sich vor allem im budgetären Bereich sehr erfolgreich ausgewirkt hat. Als große Zukunftschance sieht sie den Zentralraum Kärnten, der ein enges Zusammenspiel zwischen den Regionalpolen Klagenfurt und Villach schaffen soll. Damit übernehmen die Kärntner Statutarstädte ihre logische Führungsrolle und laden zugleich alle Gemeinden im Zentralraum zur Mitarbeit ein.

Kultur bringt Aufmerksamkeit

Als wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Standortentwicklung nannte Bürgermeisterin Dr. Mathiaschitz auch die Kultur: „Neben dem Schwerpunkt Literatur möchte ich vor allem dem Thema Kunst im öffentlichen Raum verstärkt Aufmerksamkeit schenken“. Das Projekt FOR FOREST sei eines, das die 100.000-Einwohner-Stadt Klagenfurt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt hat. „Diese Aufmerksamkeit gilt es jetzt zu nutzen“, so Mathiaschitz, die sich für das Gespräch mit den Vorstandsmitgliedern der Industriellenvereinigung bedankte. Gemeinsam wurde eine Fortsetzung der Gespräche bzw. ein regelmäßiger Austausch zwischen Stadt Klagenfurt und Industriellenvereinigung Kärnten beschlossen.

Scrolle nach oben