Zum Inhaltsbereich springen

Covid-19: Ausgangsbeschränkungen enden mit 30. April

(28.04.2020)
Ausgangsbeschränkungen laufen mit 30. April aus. Ausgehen ist wieder erlaubt bei Einhaltung eines Mindestabstands von einem Meter. Neue Regeln gelten vorerst bis Ende Juni.

Die derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen laufen mit 30. April, 24.00 Uhr, aus. Das gab heute, Dienstag, Gesundheitsminister Rudolf Anschober bei einer Pressekonferenz bekannt. Dafür gibt es dann neue Regeln - Ausgehen ist generell wieder erlaubt, dabei gilt es aber weiter den Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Auch kleine Veranstaltungen mit bis zu zehn Personen werden damit wieder möglich sein.

Veranstaltungen können künftig bis zehn Personen stattfinden, bei Begräbnissen können bis zu 30 Personen anwesend sein. Diese neuen Regeln sollen vorerst bis Ende Juni befristet gelten. Bestehen bleibt die Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften.

Scrolle nach oben