Zum Inhaltsbereich springen

Covid-19: World Bodypainting und Klagenfurt Festival auf 2021 verschoben!

(07.04.2020)
Zwei weitere große Veranstaltungen in Klagenfurt werden auf nächstes Jahr verlegt.

World Bodypainting Festival

Das World Body Painting Festival wäre heuer zum vierten Mal in der Landeshauptstadt zu Gast gewesen. Künstler aus 50 Nationen nehmen daran teil, das bunte Festival ist in der ganzen Stadt zu erleben und zu spüren, zieht immer tausende Gäste an.

Seit September 2019 wurde am Programm und an der Bewerbung für 2020 gearbeitet. „Die Absage ist uns nicht leicht gefallen. Wir müssen rund zehn Monate im Voraus planen. Diese Vorbereitungen erfordern viel Arbeit und hohen finanziellen Aufwand, “ erklärt Veranstalter Alex Barendregt.

„Wir bedauern es sehr, dass auch das Body Painting Festival, so wie viele andere Großveranstaltungen, heuer nicht stattfinden kann. Dieses Festival passt so hervorragend zur Klagenfurter Innenstadt und den städtischen Parkanlagen, “ stellt Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz fest.

Die Klagenfurter Stadtchefin weiter: „Tausende Besucherinnen und Besucher sind jedes Jahr von dem bunten, kulturellen Spektakel und den Musikevents fasziniert. Heuer gehen Gesundheit und Sicherheit vor, wir freuen uns aber alle schon auf 2021.“ Die Bürgermeisterin hält auch fest, dass man den Wunsch nach einer Aufstockung der Kooperation prüfen und mit dem Partner Tourismusverband besprechen wird.

Klagenfurt Festival

Heuer hätte im Mai (22. bis 31. Mai) erstmals in der Landeshauptstadt ein großes Kulturfestival stattinden sollen. Eine interessante Mischung aus Theater, Performance, Tanz und Musik – zeitgenössische Ansätze, großen Namen, Pop-Kultur und die Zusammenarbeit mit der heimischen Szene waren geplant. Die Premiere wird auf 2021 verschoben - Ziel ist es, das bestehende Programm zu halten, die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Bodypainting Sujet - Foto: Daniel Janesch KK
Scrolle nach oben