Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Müll-Umladestation in Hörtendorf fertig saniert

(08.07.2020)
Rund zwei Monate wurde die Umladestation in Hörtendorf saniert und adaptiert. Der Zustand der Mauern war bereits sehr desolat, die Abladefläche wurde generalsaniert.

Ehe der Müll in die Verbrennungsanlage nach Arnoldstein gebracht wird, entleeren die städtischen Mitarbeiter den Inhalt der Müllwägen in Hörtendorf bei der so genannten Umladestation. „Eine Sanierung der Umladestation war dringend notwendig, der Zustand der Mauern im direkten Abladebereich war bereits sehr desolat“, erklärt Entsorgungsreferent Vizebürgermeister Wolfgang Germ. Die Abladefläche erhielt neue Begrenzungen, d.h. die Betonleitwände wurden durch eine neue Stahlbetonstützkonstruktion ersetzt, eine neue Wasserentnahmestelle eingerichtet sowie die Aufgangsstiege für die Mitarbeiter neu konzipiert. Die Kosten beliefen sich auf rund 180.000 Euro, die Sanierung dauerte zwei Monate.

Scrolle nach oben