Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

37 Jahre im Dienste der Berufsfeuerwehr

(08.06.2020)
Walter Ogris gehört zu den Urgesteinen der Klagenfurter Berufsfeuerwehr. Nach 38 Jahren tritt er heuer den wohlverdienten Ruhestand an. Vom Feuerwehrreferenten gab es die besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt!

Im Oktober 1983 begann für Walter Ogris der Dienst bei der Berufsfeuerwehr in Klagenfurt. Er durchlief dort alle wichtigen Positionen und war die letzten Jahre im technischen Dienst tätigt. „Ich kenne Walter seit meiner Jugend, selten gibt es jemanden, dessen Leben so von Kameradschaftlichkeit geprägt ist, wie seines“, würdigte Feuerwehrreferent Stadtrat Christian Scheider den angehenden Pensionisten. Ogris sei ein ehrlicher und starker Charakter, der immer seine Meinung vertritt, ergänzte Scheider weiter. Gemeinsam mit Branddirektor Ing. Gottfried Strieder wünschte er Ogris für den kommenden Lebensabschnitt alles Gute und bedankte sich für den Einsatz bei der Berufsfeuerwehr. Langweilig wird Ogris in der Pension bestimmt nicht, er ist seit Jahrzehnten begeisterter Hobby-Fußballer und Eishockeyspieler.

Scrolle nach oben