Zum Inhaltsbereich springen

COVID-19 Hilfsmaßenahmen & Unterstützungen: SOZIALES

Die Landeshauptstadt Klagenfurt lässt Bürgerinnen und Bürger nicht allein: speziell in finanziellen und sozialen Notsituationen gibt es ein ganzes Bündel an Hilfsangeboten - von der Unterstützung beim Einkauf bis zum Schnellantrag für Mindestsicherung...

 

Zentrale für soziale Anliegen

Es gibt Situationen, in denen Menschen auf eine rasche finanzielle Hilfe angewiesen sind. Um jetzt in dieser schwierigen Phase besonders rasche Hilfe zu gewährleisten, hat das Sozialamt eine Zentrale für soziale Anliegen eingerichtet. Hier kann man unkompliziert Anträge stellen und Erstauskünfte erhalten. Themen: Anträge für Geld- und Sachleistungen (z.B. Lebensmittelgutscheine); Mindestsicherung, Sozialfonds der Stadt und des Landes, sonstige Unterstützungsmöglichkeiten.

Telefonische Erreichbarkeit per Anfangsbuchstabe des Nachnamens:

A bis G: 0463 / 537-4777
H bis M: 0463 / 537-4711
N bis Z: 0463 / 537-4736

E-Mail: sozialinfo@klagenfurt.at

Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr.

 

Strom, Heizung, Wasser, …

Sofern Sie nicht mehr in der Lage sind, Ihre Rechnungen für Strom, Heizung, Erdgas, Wasser usw. zu zahlen, kontaktieren Sie bitte das Kundenservice der Stadtwerke. Man wird mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Lösung finden. Die Stadtwerke setzen akut drohende Stromabschaltungen derzeit vorübergehend aus. Auch Mahnspesen werden während der Krise keine verrechnet.

Telefon: 0463/521 880

Email: servicecenter@stw.at

 

Mindestsicherung, Sozialfonds

Die Mindestsicherung wird weiter ausgezahlt und kann jederzeit beantragt werden.

Telefonische Erreichbarkeit per Anfangsbuchstabe des Nachnamens:

A bis G: 0463/537-4777
H bis M: 0463/537-4711
N bis Z: 0463/537-4736.

E-Mail: sozialinfo@klagenfurt.at

Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr.

 

Behindertentaxi

Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, blind oder hochgradig sehbehindert sind, und dringend einen Weg zurücklegen müssen, können das Behindertentaxi in Anspruch nehmen. Das Taxi fährt weiterhin, Abrechnungen können weiterhin eingereicht werden. Trotz Heimarbeitsplätzen werden die Rechnungen bearbeitet und die Kostenrückerstattungen ausgezahlt.

Telefon: 0650 / 700 56 13

 

 

Essen auf Rädern

Wer sich selbst kein warmes Essen zubereiten kann, kann sich täglich ein warmes Mittagessen liefern lassen, auch an Sonn- und Feiertagen. Der Essenspreis pro Mahlzeit beträgt  7,72 € (inkl. Zustellung).  Für sozial schwache Personen mit geringem Einkommen bzw. für Ausgleichszulagenbezieher werden Ermäßigungen gewährt.

Auskünfte und Bestellung: Telefon 0463 / 537-5353
Scrolle nach oben