Zum Inhaltsbereich springen

Covid-19: Maßnahmen für Kindergärten, Pflichtschulen, Ganztagesbetreuung, Horte

(12.03.2020)
(14:30) Nach den Verfügungen des Bundes bezüglich der Schließung von Schulen und Kindergärten hat die Stadt Klagenfurt die dementsprechenden Veranlassungen getroffen.

Ab nächsten Mittwoch, den 18. März, sollen Kinder zu Hause bleiben und Krabbelstuben, Kindergärten, Schulen und Horte nicht mehr besuchen. Die Landeshauptstadt hat sich darauf eingerichtet, lässt die Institutionen aber bis auf Weiteres für jene geöffnet, wo es für die Kinder keine anderen Betreuungsmöglichkeiten gibt.
In den Kindergärten werden die Gruppen in Kleingruppen aufgeteilt, die Zusammensetzung der jeweiligen Gruppe bleibt gleich, sodass es keine Durchmischungen gibt.  Nachmittag wurden die Pädagoginnen in den Kindergärten mit der aktuellen Situation vertraut gemacht.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz erinnert gerade im Zusammenhang mit Kindergärten und Schulen an die Hygienemaßnahmen und wie wichtig es ist, diese auch an die Kinder weiterzugeben.

Scrolle nach oben