Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Klagenfurter Literaturkurs wird 2021 fortgesetzt

(27.05.2020)
Der Klagenfurter Literaturkurs findet seit über 20 Jahren parallel zum jährlichen Ingeborg Bachmannpreis statt. Heuer wird die Veranstaltung aufgrund der Corona-Krise erstmals ausgesetzt. Der neue Tutor steht aber bereits fest: Bachmannpreisträger Thomas Lang.

„Die Tutoriumsgespräche wie sie beim Klagenfurter Literaturkurs zwischen renommierten Autoren und den Stipendiaten stattfinden, benötigen den persönlichen Kontakt. Das wäre digital nur eingeschränkt möglich. Deshalb bleibt es dabei: Der Literaturkurs findet heuer nicht statt und wird 2021 nachgeholt“, informiert Kultureferentin Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz.

Neuer Tutor und Stipendiaten für 2021 stehen fest

Man darf aber schon auf das nächste Jahr gespannt sein: Der erfolgreiche deutsche Schriftsteller und Bachmannpreisträger des Jahres 2005, Thomas Lang, konnte als neuer Tutor gewonnen werden. Gemeinsam mit seinen Kollegen, der Schweizer Schriftstellerin Annette Hug und dem Österreicher Ludwig Laher, wird Lang im nächsten Jahr die Tutoriumsgespräche führen.

„Im Jahr 1999 war Thomas Lang selbst Stipendiat beim Klagenfurter Literaturkurs und ist als ehemaliger Bachmannpreisträger eng mit unserer Stadt verbunden“, weiß Literaturkurs-Organisator Dr. Heimo Strempfl.

Viá Skype-Jurysitzung wurden in den vergangen Wochen folgende Stipendiaten für das nächste Jahr ausgewählt: Simon Bethge (D), Pino Dietiker (CH), Péter Glück (H/D), Katharina Haase (D), Nils Langhans (D), Mario Petuzzi (A), Theresa Sigusch (D), Alexandra Stahl (D) und Tabea Zeltner (A).

Mehr Informationen auch auf www.musilmuseum.at

Scrolle nach oben