Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Resolution zur Sicherung des Flughafens Klagenfurt am Wörthersee

(29.05.2020)
Eine Garantie, dass AUA Maschinen auch künftig den Flughafen Klagenfurt anfliegen, muss Bestandteil der aktuellen Verhandlungen um Staatshilfe für die Austrian Airlines sein

Der Flughafen Klagenfurt ist eine wichtige Infrastruktureinrichtung für die Landeshauptstadt Klagenfurt, sowie für ganz Kärnten. Eine gute und rasche Anbindung nach Wien und die weiteren internationalen Märkte ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die heimische Wirtschaft und den Tourismus. Diese schafft Wertschöpfung und sichert viele Arbeitsplätze im Land.

Im Rahmen der aktuellen Verhandlungen über die Gewährung von Staatshilfen für die Austrian Airlines AG fordert die Landeshauptstadt daher, eine Standortgarantie für den Flughafen Klagenfurt. Diese muss konkret die regelmäßige Anbindung des Klagenfurter Flughafens durch AUA Maschinen an Wien und weitere wichtige internationale Destinationen gewährleisten und daher Bestandteil der Verhandlungen sein.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz sowie die Koalitionspartner formulierten dazu eine entsprechende Resolution, welche im Rahmen eines Umlaufbeschlusses durch den Stadtsenat abgesegnet und dann der Bundesregierung übermittelt werden soll.

„Eine gute Anbindung des Flughafens Klagenfurt durch AUA-Maschinen ist für ganz Kärnten lebenswichtig. Eine entsprechende Garantie muss daher auch  Bestandteil der aktuellen Verhandlungen um die Staatshilfe der AUA sein“, so die Bürgermeisterin.

Scrolle nach oben