Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Vier kranke Eschen müssen entfernt werden

(05.05.2020)
Die Stand- und Bruchsicherheit von vier Eschen mit absterbenden Kronen südlich des Strandbades ist nicht mehr gegeben. Die Entnahmen sind für Donnerstag, 7. Mai, geplant.

Wie die Abteilung Stadtgarten meldet, müssen im Bereich der sogenannten „Narzissenwiese“ südlich des Strandbades aus Sicherheitsgründen vier Eschen entfernt werden. Ihre Stand- und Bruchsicherheit ist nicht mehr gegeben, da sie vom Eschentriebsterben (Befall mit Hymenoscyphus fraxineus, Falsches Weißes Stängelbecherchen), das sich durch absterbenden Kronen bemerkbar macht, betroffen sind. Die Entnahmen sind für Donnerstag, 7. Mai, geplant.

Scrolle nach oben