Zum Inhaltsbereich springen

Neue 30er-Beschränkungen für mehr Sicherheit

(08.01.2020)
Seit Anfang des Jahres gilt in der Sterneckstraße, der Luegerstraße, der Maria-Platzer-Straße, der Siebenhügelstraße und dem Baumbachplatz durchgehend Tempo 30. Damit konnten vor allem rund um Wohngebiete große, lückenlose 30er-Zonen geschaffen werden.

Österreichweit verfolgen immer mehr größere Städte das Verkehrskonzept, Straßen in Wohngebieten flächendeckend mit Tempo 30 und Hauptverkehrsstraßen durchgehend mit Tempo 50 zu führen. So entstehen geschlossene Zonen mit einheitlicher Geschwindigkeitsbeschränkung, was für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgt.

In der Gemeinderatssitzung vom 17. Dezember 2019 wurden einstimmig entsprechende straßenpolizeiliche Maßnahmen beschlossen, die seit Anfang des Jahres in Kraft sind. Das betrifft vor allem die Sterneckstraße, die Luegerstraße, den Baumbachplatz, die Maria-Platzer-Straße und die Siebenhügelstraße, wo jetzt durchgehend Tempo 30 gilt. Durch die Integration der genannten Straßenzüge in die bestehenden 30er-Zonen konnten vor allem rund um Wohngebiete große, flächendeckende Bereiche mit reduzierter Geschwindigkeit geschaffen werden.

„Wir haben die vielen Anregungen aus der Bevölkerung aufgenommen und in die jetzige Umsetzung einfließen lassen. Mit diesen Ergänzungen der 30er Zonen schaffen wir rund um die betroffenen Straßenzügen mehr Sicherheit und Lebensqualität“, betont Verkehrsreferent Stadtrat Christian Scheider.

Alle entsprechenden Verkehrsschilder sind in den genannten Straßen bereits angebracht. Damit ist Tempo 30 in diesen Bereichen gültig. Die Bodenmarkierungen folgen umgehend, sobald es die Witterung zulässt.

Scrolle nach oben