Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Lockdown: Sammelstellen bleiben geöffnet

(03.11.2020)
Die ASS Nord und Süd sind von den aktuellen Covid-19-Verordnungen nicht betroffen, die Öffnungszeiten bleiben unverändert. Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, soll nach Möglichkeit der Müll zuhause vorsortiert werden.

Wie die Abteilung Entsorgung meldet, kommt es derzeit bei den Altstoffsammelstellen Nord und Süd zu längeren Wartezeiten. „Es fällt auf, dass einige Bürger wahrscheinlich im Hinblick auf den Lockdown präventiv übermäßig viel Müll entsorgen. Wir halten aber fest, dass die Altstoffsammelstellen nicht von den aktuellen Covid-19-Verordnungen der Bundesregierung betroffen sind und daher geöffnet bleiben“, informiert Entsorgungsreferent Vizebürgermeister Wolfgang Germ.

Um die Wartezeiten vor Ort zu reduzieren, ersucht die Abteilung Entsorgung, den Müll nach Möglichkeit schon zuhause vorzusortieren. Damit kann die Entsorgung bei den Altstoffsammelstellen schneller erfolgen. Weniger Andrang herrscht übrigens bei der ASS Nord (Kautscheleweg 14).

Die aktuellen Öffnungszeiten der ASS Nord und ASS Süd (Stadlweg 48): Montag - Freitag 6 Uhr – 19 Uhr bzw. Samstag 7 Uhr – 12 Uhr.

Mehr Infos zu den Altstoffsammestellen

Scrolle nach oben