Zum Inhaltsbereich springen

Zehn Teams spielen um den Wintercup 2020

(11.01.2020)
Von 25. Jänner bis 7. März steigt das Fußballvorbereitungsturnier auf Kunstrasen im Sportzentrum Fischl. Das Finalspiel findet am 7. März um 14:30 Uhr statt. Titelverteidiger ist Austria Klagenfurt.

In der Klagenfurter Fußballszene gehört der Wintercup mittlerweile zur Frühjahrsvorbereitung, wie der Ball ins Tor. Von 25. Jänner bis zum 7. März findet das Turnier wieder im Sportzentrum Fischl statt. „Der Wintercup ist für unsere Fußballvereine eine gute Gelegenheit, sich für die kommende Spielsaison vorzubereiten.

Heuer ist es bereits das 7. Mal, dass im Sportzentrum Fischl um den begehrten Wanderpokal gespielt wird. Herzlichen Dank an den ASK Klagenfurt für die Organisation des Turniers! Ich wünsche allen einen verletzungsfreien Start in die neue Spielsaison“, sagte Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler bei der Präsentation des heurigen Turnierplans am Samstagvormittag im Sportzentrum.

Diese zehn Mannschaften spielen heuer um den „Wanderpokal von Klagenfurt Sport“: ASK Klagenfurt, KAC 1909, ASV, SAK, HSV, ASKÖ Wölfnitz, SV Viktoria Viktring, SV Donau, Austria Klagenfurt und ASKÖ Gurnitz. Gespielt wird auf Kunstrasen mit einer Spielzeit von 2x45 Minuten. Es gelten die Bestimmungen des Kärntner Fußballverbandes. Alle Spiele finden jeweils samstags statt.

Am 7. März startet ab 8 Uhr der große Finaltag. Das Endspiel wird dann um 14:30 Uhr ausgetragen. Titelverteidiger ist Austria Klagenfurt. Die Violetten würden den Wanderpokal natürlich gerne wieder nach Waidmannsdorf holen. Gute Chancen haben auch der HSV (Gewinner 2018) und der ASV als viermaliger Turniersieger.

Scrolle nach oben