Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

EC KAC holt sich den Titel

(21.04.2021)
Die Rotjacken feierten nach dem Finalsieg gegen Bozen den 32. Meistertitel. Bürgermeister Christian Scheider gratuliert im Namen der Landeshauptstadt herzlich.

Eine beeindruckende Teamleistung über die ganze Saison und speziell in den Playoffs krönte der EC KAC in Finalspiel 5 gegen den HC Bozen gestern Abend mit dem Gewinn der ICE Hockey League. Damit konnten die Rotjacken nicht nur den 32. Meistertitel, sondern auch die Titelverteidigung feiern. In der Nacht kam das Meister-Team mit dem Mannschaftsbus und der Karl-Nedwed-Trophy im Gepäck bei der Klagenfurter Stadthalle an.

Empfangen wurden sie dort von Bürgermeister Christian Scheider, selbst begeisterter KAC-Fan, der gleich im Namen der Landeshauptstadt zu diesem besonderen Erfolg gratulierte: „Unsere Jungs vom Rekordmeister KAC haben die erste Chance auf den Meistertitel in der ICE-Liga perfekt genutzt. Ich gratuliere Kapitän Manuel Ganahl und seinen Teamkollegen sowie der gesamten Crew hinter der Mannschaft zu diesem grandiosen Teamerfolg. Als Bürgermeister bin ich sehr stolz auf unsere Rotjacken, die trotz Pandemie mit vielen einheimischen und jungen Talenten eine Traumsaison auf dem Eis geliefert haben. Klagenfurt ist stolz auf euch!“

Um den österreichischen Rekordmeister auch eine adäquate Trainings- und Spielstätte bieten zu können, investiert die Stadt weiter in die Infrastruktur der Stadthalle. Im Zuge eines dreistufigen Masterplans wurden bereits Sanitäranlagen, Gastro‐Bereiche und der Kabinentrakt erneuert. Als nächster Schritt erfolgt die Generalsanierung der Haupthalle, welche Zuschauerränge, Beleuchtung, Eisfläche und Außenhülle betrifft. Die Detailplanungen mit dem EC KAC laufen bereits, mit einer Fertigstellung der erneuerten Halle wird mit Beginn der Saison 2023/24 gerechnet.

Scrolle nach oben