Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

"Familienpaket" startet

(30.08.2021)
Ab 1. September können der "Neugeborenen-Zuschuss" und das "Schulstart-Geld" beantragt werden!

Ab 1. September werden Familien mit zwei neuen Förderungen der Landeshauptstadt Klagenfurt unterstützt: Mit dem Neugeborenen-Zuschuss von 70 Euro pro Neugeborenen und einer Cashback-Aktion zum Schulbeginn von ebenfalls bis zu 70 Euro.

„Als Bürgermeister habe ich mich gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Stadt stets für eine starke Unterstützung der Familien starkgemacht und bin froh, dass wir uns auf ein Corona-Hilfspaket von knapp einer Million Euro einigen konnten und Finanzreferent Jürgen Pfeiler auch das entsprechende Budget reserviert hat“, sagt Bürgermeister Christian Scheider und erläutert: „Uns allen war es wichtig, dass niemand im Regen stehen gelassen wird und die Unterstützung nicht nach Gießkannenprinzip, sondern an jene, die sie wirklich brauchen erfolgt.“

Die Basis für das „Willkommenspaket“ für Neugeborene wie auch für auch für das Schulstartgeld dient das Einkommen der im gemeinsamen Haushalt lebenden Elternteile. Alleinerziehende bis zu einem monatlichen Brutto-Einkommen von 1.600 Euro bzw. Familien mit einem Monatlichen Gesamteinkommen von 2.800 Euro brutto sind anspruchsberechtigt.

Das Schulstartgeld kann von 1. September bis 31. Oktober 2021 beim Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt beantragt werden, das „Willkommenspaket“ für Neugeborene gilt ab 1. September.

Infos finden Sie HIER

Scrolle nach oben