Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Living Studio zeigt "non-traceless" von Kristoffer Stefan

(26.05.2021)
Nach seinem Aufenthalt im Pariser Atelier der Stadt Klagenfurt zeigt Kristoffer Stefan seine entstandenen Werke in der Schau „Non-Traceless“ im Living Studio der Stadtgalerie.

Es ist eine Ausstellung zum Anfassen – wortwörtlich! Der in Klagenfurt geborene Künstler und Ingenieur Kristoffer Stefan fordert die Besucherinnen und Besucher auf, selbst aktiv zu werden. Das Living Studio zeigt derzeit jene Werke, die der Preisträger des Paris-Stipendiums der Stadt Klagenfurt während seines Aufenthalts in Frankreich geschaffen hat.

Einige seiner Objekte dürfen / sollen berührt, verändert und neu interpretiert werden. „Non-Traceless“ zeigt filigrane Skulpturen auf grauen Podesten, die in die Hand genommen und verformt werden können. Demgegenüber stehen auf weißen Podesten jene Schauobjekte, die nicht berührt werden. Als Materialien verwendet Kristoffer Stefan Kunststoffe, u.a. aus dem medizinischen Bereich, welche wiederum den Bezug zur Pandemie herstellen. Weitere Objekte bestehen aus Glasfaserstoffen, die üblicherweise für Internetleitungen verwendet werden.

„Eine spannende interaktive Ausstellung, die gerade nach dem Lockdown und in Coronazeiten etwas Besonderes ist, in dem wir Dinge wieder bewusst angreifen können“, stellt Kulturreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler bei der Führung durch das Living Studio fest. In einem Gespräch mit dem Künstler zeigte sich Pfeiler sehr interessiert an Kristoffer Stefans Beweggründen für diese Ausstellung. „Der überwiegende Teil ist in Paris während des Lockdowns entstanden, der Ort, wo man arbeitet, prägt einen, so war das auch bei mir. Paris hat so viele internationale Künstler, die Erfahrung dort verändert auch den Blick auf sich selbst, gerade in so einer Ausnahmesituation“, erklärt Stefan.

Tipp: Mittels QR-Code auf der Eingangswand kann ein längerer Kommentar vom Künstler selbst zum Thema „Spuren / Spuren hinterlassen“ gelesen werden.

„Non-Traceless“ – zu Deutsch „nicht spurlos“ ist bis zum 11. Juli 2021 im Living Studio der Stadtgalerie zu sehen. Die Finissage findet am 10. Juli um 19 Uhr statt, weitere Infos unter www.stadtgalerie.net

Scrolle nach oben