Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Stadt feiert Aufstiegserfolg des SK-Austria Klagenfurt

(30.05.2021)
Der Aufstieg in die Bundesliga ist geschafft! Der Zweitligist Austria Klagenfurt hat sich nach den beiden Spielen gegen SKN St. Pölten wieder in die österreichische Spitzenliga katapultiert. Heute, Sonntag, wurde anlässlich des sensationellen Erfolgs ein Festakt für die Mannschaft im Klagenfurter Rathaus organisiert.

Seit dem Rückspiel in St. Pölten gestern Abend ist es fix: Der SK-Austria Klagenfurt wird im Spätsommer endlich wieder in der Bundesliga spielen! Die Freude in der Kärntner Landeshauptstadt ist groß: „Der sportliche Frühling begann in Klagenfurt wunderbar, wir haben den Meistertitel des KAC gefeiert, jetzt feiern wir mit der SK-Austria Klagenfurt“, freute sich Bürgermeister Christian Scheider, der die Mannschaft heute ins Rathaus zu einem Festakt einlud. „Der Weg dahin war nicht einfach, die Permanentmachung des Stadions sorgte für viel Kritik. Wir haben aber viele Schwerpunkte im Sportpark gesetzt, eine wichtige Infrastruktur für die Zukunft geschaffen. Wir verfügen heute über viel Professionalität, haben das Herz an der richtigen Stelle und eine Mannschaft, die ihr Ziel erreicht hat, der Durchbruch ist gelungen!“, so Scheider in seiner Rede. „Im Namen der Stadt vielen Dank, wir freuen uns auf viele attraktive Spiele in unserem Wörtherseestadion und alles Gute für die Zukunft“, wünschte das Stadtoberhaupt der Mannschaft abschließend. Mag. Franz Petritz (Sportreferent der Stadt Klagenfurt): „Es freut mich sehr, dass die Austria Klagenfurt den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat! Das ist ein starkes Zeichen für die Klagenfurter Fußballfamilie und für ganz Österreich.“

Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler war vor Petritz 10 Jahre als Sportreferent in der Landeshauptstadt tätig und die teilt die Freude natürlich: „Auf das hat die Stadt lange gewartet, politisch waren wir uns immer einig, dass wir der Austria den Rücken stärken!“, betonte Pfeiler, der damit auch auf die schwierige Vergangenheit des Vereins verwies. „Es ist der Beginn einer glanzvollen Karriere für den ganzen Verein“, gratulierte der Vizebürgermeister dem Team herzlich.

Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser: „Als Landessportreferent bin ich stolz, dankbar und glücklich, was dieser außerordentliche Verein in seinem 101. Jahr seiner Existenz Großartiges geschaffen hat!“

Mag. Arno Arthofer (Sportdirektor des Landes Kärnten): „Es ist hochemotionaler Tag für uns alle, ein großes Kompliment an Euch alle, vielen Dank dafür. Ihr seid die Vorbilder für unsere Jugend und wahre Helden.“

Herbert Matschek (Präsident SK-Austria Klagenfurt): „Mit unserer neuen Führung und der Einstieg der Investoren im Jahr 2018 finden wir heute einen krönenden Abschluss. Wir haben es immer wieder geschafft, aufzustehen. Fußball ist für mich eine Herzensangelegenheit, für das Team, für die Gemeinschaft dazu sein, ein Teamplayer zu werden – das alles lernt schon unsere Jugend. Sensationell, was unsere Mannschaft geleistet hat.“

Zeljko Karajica (Vize-Präsident SK-Austria Klagenfurt): „Grandios, was in den letzten Tagen und Wochen passiert ist, Freud und Leid liegen im Fußball so knapp beieinander. Wir sind stolz, dass wir jetzt auch die Akademie haben und unseren Nachwuchs fördern können. Danke an alle, die auch im Hintergrund der Mannschaft den Rücken stärken. Klagenfurt ist in der ersten Bundesliga angekommen und wir sind gekommen, um zu bleiben!“

Gemeinsam mit dem Landeshauptmann überreichte Bürgermeister Christian Scheider der Mannschaft eigene Medaillen, als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit für den tollen Erfolg, auch für die Stadt Klagenfurt.

Die Austria Klagenfurt, die im Vorjahr ihr 100-Jahr-Jubiläum feiern durfte, hat sich nach vielen schwierigen Jahren wieder in das Rampenlicht in Österreich gespielt. Nach dem Meistertitel und Aufstieg im Jahr 2015 in die Zweite Liga, hat man jetzt wieder Nerven bewiesen, und die Relegation erfolgreich gemeistert. Damit ist Klagenfurt erstmals seit dem Jahr 2010 wieder mit einem Klub in der höchsten Liga in Österreich vertreten.

Scrolle nach oben