Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Lockdown: Krisenstab aktiviert, Parteienverkehr eingeschränkt

(19.11.2021)

 

 

19. November, 18:30 Uhr

Parteienverkehr im Magistrat eingeschränkt

Unter der Leitung von Bürgermeister Christian Scheider wurden im Krisenstab Maßnahmen beschlossen, die einer weiteren Eindämmung der Infektionszahlen dienen sollen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, den Parteienverkehr in den nächsten Wochen größtmöglich auf telefonischem oder elektronischem Wege zu erledigen.

Sollte ein persönlicher Besuch im Magistrat unbedingt notwendig sein, wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten. Damit können Menschenansammlungen innerhalb der Amtsgebäude vermieden werden. 

Ein Telefonverzeichnis des Magistrats sowie nähere Informationen zu den wichtigsten Servicethemen der Stadt sind auf der Homepage der Landeshauptstadt Klagenfurt (www.klagenfurt.at) ersichtlich.

„Damit wir diese aktuelle Covid-19 Welle durchbrechen, bedarf es der Mithilfe aller Bürgerinnen und Bürger. Wir bitten daher die Bevölkerung Magistratsangelegenheiten in den nächsten Wochen größtmöglich auf telefonischem Wege oder per E-Mail zu erledigen. Sie schützen damit sich selbst und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so der Bürgermeister Christian Scheider

Zum Schutz der Magistratsbediensteten wurden heute im Krisenstab ebenfalls Entscheidungen getroffen. Dort wo es möglich ist, werden Magistratsbedienstete ihre Tätigkeiten bis auf Widerruf ganz oder teilweise vom Homeoffice aus erbringen. Bei systemkritischen Diensten, die eine persönliche Anwesenheit erfordern, werden wieder Dienstgruppen gebildet. Sollte in einer Dienstgruppe ein positiver Covid-Fall auftreten, so steht eine andere Dienstgruppe zur Verfügung.

Damit bleibt die systemische Versorgung jederzeit aufrecht. Dies betrifft beispielsweise die Bereiche Kläranlage oder natürlich auch die Berufsfeuerwehr, wo es allerdings ohnehin schon das gesamte Jahr eine derartige Dienstgruppeneinteilung gab.

Auch das Bürgerservice im Rathaus bleibt für Klagenfurterinnen und Klagenfurter uneingeschränkt geöffnet, wobei auch hier seitens des Magistrates ersucht wird, dieses nur in unbedingt notwendigen Fällen persönlich aufzusuchen.

Alle aktuellen Covid-19 Informationen finden Sie hier zusammengefasst:
https://www.klagenfurt.at/service/covid-19.html

 

19. November, 10:00 Uhr

Bürgermeister aktiviert Krisenstab

Durch den angeordneten Lockdown der Bundesregierung für die nächsten drei Wochen ergeben sich für die Landeshauptstadt viele Entscheidungen, die nun in kürzester Zeit zu treffen sind. Darunter fällt beispielsweise die Entscheidung, ob die morgige Eröffnung des Christkindlmarktes stattfinden kann, oder nicht.

Um daher die anstehenden Entscheidungen und deren Umsetzungen auf kürzestem Wege gewährleisten zu können, aktiviert Bürgermeister Christian Scheider den Krisenstab, der sich daher heute um 16 Uhr zu einer ersten Sitzung trifft. Zu den Mitgliedern des aktuellen Krisenstabs zählen Bürgermeister Christian Scheider, Gesundheitsreferent Mag. Franz Petritz, Magistratsdirektor Dr. Peter Jost, Leiter des Krisenstabes Mag. Alexander Lubas, sowie Schlüsselfunktionen, unter anderem Abteilungsleiter für Gesundheit, Personal, Kommunikation, Logistik und IT-Infrastruktur.

Über die Entscheidungen des Krisenstabes werden wir laufend berichten.

 

 

Scrolle nach oben