Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen
Klagenfurt hält zusammen Hotline Info

Corona-Telefon-Hotlines

Die allgemeine Corona-Hotline für Österreich lautet 1450

Corona-Hotline der AGES 0800 555 621

Hotline des Bildungsministeriums 0800 21 65 95

Corona-Hotline des Landes Kärnten 05 0536 53003

Pflege-Hotline des Landes Kärnten 05 0536 22134                                                                                                                     

Aktuelle Informationen für Klagenfurterinnen und Klagenfurter
zum Thema Covid-19        

KOSTENLOSE CORONA-TESTUNGEN

In Klagenfurt werden kostenlose Corona-Tests dauerhaft im Messe-Foyer (Eingang St. Ruprechter Straße) durchgeführt. Die Teststation hat von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr und von 12.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Termine sind AUSSCHLIEßLICH über vorherige Anmeldung möglich!

ANMELDUNG CORONA-TESTUNG - HIER KLICKEN oder telefonisch unter Tel. 0800 / 220 330.

 

Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, in ausgewählten Apotheken kostenfreie Antigentests machen zu lassen.
Die Liste der entsprechenden Apotheken und alle weiteren Informationen: http://www.apothekerkammer.at/gratis-schnelltests

 

ANMELDUNG CORONA-IMPFUNG

Sie haben schon jetzt die Möglichkeit sich für eine freiwillige Corona-Schutzimpfung in Kärnten anzumelden. Dies erfolgt über ein Anmeldesystem des Landes Kärnten. Hier werden Sie zur Anmeldung weitergeleitet:

ANMELDUNG  CORONA-IMFPUNG - HIER KLICKEN

Weitere Informationen zur Impfung und dem Impfplan finden Sie online unter: https://coronainfo.ktn.gv.at/

Wenn Sie Hilfe bei der Anmeldung zur Corona-Impfung benötigen, steht Ihnen auch unsere
Corona-Hotline unter Tel. 0463 / 537 - 1919 zur Verfügung.

 

GESUNDHEIT & SOZIALES

  • SENIORENHILFSTELEFON: Die Abteilung Soziales hat das Seniorenhilfstelefon (0463 / 537-2753, E-Mail: freiwillig@klagenfurt.at) aktiviert. Seniorinnen und Senioren können das kostenlose Angebot nützen, um Apothekengänge und Einkäufe durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt erledigen zu lassen. Das Seniorenhilfstelefon ist von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, erreichbar!
  • Impfbetrieb - derzeit findet im Gesundheitsamt kein Impfbetrieb statt!
  • Die Volksküche stellt auf Selbstabholung um  - es gibt einen Gassenverkauf, d.h. das Mittagessen kann zum gewohnten Preis abgeholt bzw. mitgenommen werden. Telefonische Vorbestellung unter 0463 / 537-5353 oder E-mail volkskueche@klagenfurt.at
  • Im städtischen Seniorenheim Hülgerthpark sind Besuche erlaubt, allerdings gilt die bundesweite Verordnung: Ein Besuch pro Woche pro Bewohner ist erlaubt. Besucher müssen ein negatives Testergebnis vorweisen und eine FFP2-Maske tragen!
  • Klagenfurt Wohnen: Bewohnerinnen und Bewohner, die in städtischen Wohnungen zuhause sind
    und aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, können sich bei der Wohnverwaltung melden. Hier wird die Stadt unterstützend tätig werden und nach individuellen Lösungen suchen.

INFRASTRUKTUR

  • Parkgebührenpflicht: Es gelten die gewohnten Parkgebühren.
    Wer sich am Messgelände auf Covid-19 testen lässt, kann für zwei Stunden kostenlos am Messeparkplatz parken. Mehr Infos dazu HIER.
  • Straßenreinigung, Müllabfuhr, Stadtgarten, Kläranlage und Feuerwehr sind selbstverständlich aktiv.
  • Die Altstoffsammelstellen haben ebenfalls geöffnet.
  • Klagenfurt Mobil: Die städtischen Busse fahren weiterhin.
  • Die Friedhofsverwaltungen für die Betreuung von Grabstätten sind vor Ort im Dienst und uneingeschränkt erreichbar.

MÄRKTE & WIRTSCHAFTSSERVICE

  • Die städtischen Wochenmärkte (Benediktinermarkt, Wochenmarkt in Waidmannsdorf und Viktring) haben wie gewohnt geöffnet, es besteht aber Maskenpflicht! Gastronomie-Betriebe können Speisen und Getränke als "Take away-Service" anbieten.
  • Wirtschaftsservice - Infos und aktuelle Entwicklungen für Unternehmen und Betriebe finden Sie direkt bei der Wirtschaftskammer Kärnten unter folgendem Link: https://www.wko.at/service/corona.html
  • Formulare Verdienstentgang  nach § 32 Epidemiegesetz: https://katinfo.ktn.gv.at/Verdienstentgang_EpiG

FAMILIE & KINDERBETREUUNG

Der Schulbetrieb startet mit 15. Februar. Die Regelungen sind unterschiedlich.

  • Schulbetrieb in Volksschulen: Alle Volksschulen werden im Präsenzunterricht geführt. Voraussetzung für die Teilnahme am Schulbesuch ist die Teilnahme an den „Eintritts“-Selbsttests. Schüler/innen, die sich nicht testen lassen wollen, erhalten durch die Lehrer/innen ihrer Schule Arbeitsaufträge für die Arbeit zuhause.
  • Schulbetrieb in Mittelschulen, der AHS-Unterstufe und in Polytechnischen Schulen: Schichtbetrieb für alle Schülerinnen und Schüler. Die Klassen werden in zwei Gruppen geteilt: Die Schüler/innen der Gruppe A besuchen Montag und Dienstag die Schule. Die Schüler/innen der Gruppe B haben am Mittwoch und Donnerstag Präsenzunterricht. Am Freitag werden beide Gruppen im Distance-Learning unterrichtet. Schüler/innen, die sich nicht testen lassen wollen erhalten durch die Lehrer/innen ihrer Schule Arbeitsaufträge für die Arbeit zuhause. 
  • Voraussetzung für die Teilnahme am Schulbesuch ist die Teilnahme an den „Eintritts“-Selbsttests. Das gilt für alle Schularten.

  • Die Elternberatung/Schwangerschaftsgymnastik/Geburtsvorbereitungskurse etc. der Abteilung Gesundheit, Jugend und Familie finden derzeit nicht statt.

  • Die Jugendzentren und Youth Points haben bis auf weiteres wieder geöffnet. Es gelten die FFP2-Maskenpflicht für alle ab 14 Jahre sowie die 20 m²-Regel (max. 8 Personen im Raum). Eine telefonische Voranmeldung vor dem Besuch wird daher empfohlen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Homepages der Jugendzentren.

AMTSGEBÄUDE

Der Parteienverkehr in den Klagenfurter Amtsgebäuden wird weiterhin auf das Nötigste beschränkt! Wir bitten Sie, Behördenwege schriftlich bzw. telefonisch zu erledigen.

  • Sollten dennoch persönliche Termine im Magistrat erforderlich sein, vorher per Telefon oder E-Mail vereinbaren! Hier gehts zum Telefonverzeichnis
  • Pünktlich sein und wenn möglich, alleine kommen (um Menschenansammlungen zu vermeiden).
  • Das Tragen einer FFP2-Maske in den Amtsgebäuden ist seit 25. Jänner Pflicht! Wer einen Amtstermin hat, jedoch über keine entsprechende Maske verfügt, bekommt beim Eingang der jeweiligen Gebäude kostenlos eine zur Verfügung gestellt.

Viele Behördenwege lassen sich auch online erledigen - bitte diese Möglichkeit auch weiterhin in Betracht ziehen! Informationen dazu finden Sie im Bereich E-Service

Der Magistrat setzt wieder verstärkt auf Home-Office - es gibt Diensträder, wo abwechselnd im Büro bzw. im Home Office gearbeitet wird, um eine gegenseitige Ansteckung zu vermeiden.

Die Maßnahmen dienen zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gewährleisten damit weiterhin die gewohnten Serviceleistungen für die Bürgerinnen und Bürger in Klagenfurt!

Die aktuelle Verordnung zu den neuen Covid-19-Maßnahmen finden Sie auch auf der elektronischen Amtstafel.

Sujet Parteienverkehr Maskenpflicht

ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN

Um sich selbst und Risikogruppen (ältere Menschen, Personen mit einem schwachen Immunsystem, chronisch kranke Menschen etc.) zu schützen, gilt es, einige Verhaltensregeln zu beachten, die sehr einfach einzuhalten sind:

  • Abstand, Abstand, Abstand! Halten Sie zwei Meter Abstand von anderen Menschen, die nicht gemeinsam mit Ihnen in einem Haushalt leben.
  • Kein Händeschütteln
  • Oft und gründlich die Hände waschen
  • Regelmäßig Hände desinfizieren
  • Halten Sie sich an die MASKENPFLICHT und die aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung
  • Beschränken Sie Ihre sozialen Kontakte auf das Nötigste
    siehe aktuelle Lock-Down-Maßnahmen!
Scrolle nach oben