Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen
Klagenfurt hält zusammen Hotline Info

Die wichtigsten Telefonnummern

Covid-19 Gesundheit Hotline

Fragen zu Befundergebnissen, Quarantäne, Kontaktpersonenmanagement unter 0463 / 537-4881 (Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr) oder per E-Mail unter gesundheit.epidemie@klagenfurt.at

Bescheide-Hotline

Fragen und Infos zu Quarantäne-Bescheiden unter 0463 / 537-4679 (Montag bis Freitag 8 bis 14 Uhr) oder per E-Mail unter bescheid.epidemie@klagenfurt.at

Infos für Veranstalter

Veranstaltungen, Zusammenkünfte etc. Was muss gemeldet werden usw.? Infos unter 0463/537-4679 (Montag bis Freitag 8 bis 14 Uhr) oder per E-Mail unter zusammenkuenfte@klagenfurt.at                                                                              

 

 


Die allgemeine Corona-Hotline für Österreich lautet 1450

Corona-Hotline der AGES 0800 555 621

Hotline des Bildungsministeriums 0800 21 65 95

Corona-Hotline des Landes Kärnten 05 0536 53003

Pflege-Hotline des Landes Kärnten 05 0536 15432  

Aktuelle Informationen für Klagenfurterinnen und Klagenfurter

 

CORONA-IMPFUNG OHNE ANMELDUNG

Die Impf- und Teststraßen in Klagenfurt befinden sich im Alpe-Adria-Center (Alpe Adria Platz 1, Völkermarkter Straße, ehemaliges Hypo-Bank Gebäude). Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie auf https://coronainfo.ktn.gv.at/corona-impfung-kaernten

 

+++ Klagenfurter Impfbus +++

Mit dem Klagenfurter Impfbus kommt man ebenfalls ohne Anmeldung zur Covid-Schutzimpfung. Der Bus macht am Neuen Platz Station und ist damit einfach und schnell erreichbar.

Der Klagenfurter Impfbus. Foto: StadtKommunikation / Helge Bauer

Geimpft wird mit den Impfstoffen „Moderna“ (zwei Impfungen, ab dem 12. Lebensjahr) bzw. „Johnson & Johnson“ (eine Impfung; ab dem 18. Lebensjahr; solange der Vorrat reicht).

Termine Klagenfurter Impfbus (Neuer Platz)

  • Donnerstag und Samstag von 9 bis 12:45 Uhr
  • Freitag von 13 bis 17:45 Uhr

 

 

CORONA-IMPFUNG MIT ANMELDUNG

Sie können sich für eine freiwillige Corona-Schutzimpfung in Kärnten anmelden. Dies erfolgt über das Anmeldesystem des Landes Kärnten. Hier werden Sie zur Anmeldung weitergeleitet:

ANMELDUNG  CORONA-IMFPUNG - HIER KLICKEN

Wenn Sie Hilfe bei der Anmeldung zur Corona-Impfung benötigen, steht Ihnen auch die Corona-Hotline der Stadt Klagenfurt unter Tel. 0463/537-1919 zur Verfügung. Terminvergabe bzw. Terminbuchung erfolgt ausschließich über das Land Kärnten (via SMS oder E-Mail, siehe Website oben).

 

Impfen bei niedergelassenen Ärzten

Hier finden Sie eine Liste der Kärntner Ärztekammer mit allen niedergelassenen Ärzten, die Covid-Impfungen verabreichen: https://www.aekktn.at/covid/impfungen/

Anmeldungen zu den Impfungen erfolgen direkt in den jeweiligen Ordinationen.


ZUSAMMENKÜNFTE / VERANSTALTUNGEN

Laut den Informationen des BMSGPK treten aufgrund der derzeit erwarteten Auslastung die Maßnahmen der Stufe 1 ab 15. September in Kraft. (Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen (sozialministerium.at)) Demnach gelten laut der 2. COVID-19-Maßnahmenverordnung (BGBl. II Nr. 394/2021) für Zusammenkünfte (Veranstaltungen) folgende Bestimmungen:

  • Ab 25 Teilnehmer müssen vom Verantwortlichen der Zusammenkunft die 3-G-Nachweise gemäß § 1 Abs. 2 der 2. COVID-19-MV vor dem Einlass kontrolliert werden. Die Teilnehmer müssen die Nachweise für die Dauer des Aufenthalts bereithalten.
  • Der für eine Zusammenkunft, eine Fach- und Publikumsmesse oder einen Gelegenheitsmarkt Verantwortliche ist verpflichtet, von Personen, die sich voraussichtlich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufhalten, zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung den Vor- und Familiennamen und die Telefonnummer und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse zu erheben. Im Falle von Besuchergruppen, die ausschließlich aus im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen bestehen, ist die Bekanntgabe der Daten von nur einer dieser Besuchergruppe angehörigen volljährigen Person ausreichend. Die Daten sind mit Datum und Uhrzeit des Betretens des bestimmten Ortes zu versehen. Die Daten sind für 28 Tage ab dem Zeitpunkt der Zusammenkunft aufzubewahren und danach unverzüglich zu löschen bzw. zu vernichten. Auf Verlangen sind die Daten der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Verfügung zu stellen.
  • Ab 100 Teilnehmer sind Zusammenkünfte bei der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde anzeigepflichtig
  • Ab 500 Teilnehmer sind Zusammenkünfte bei der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde bewilligungspflichtig

Ab 100 Teilnehmer ist ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen. Zusätzlich ein COVID-19-Beauftragter zu bestellen. Das COVID-19-Präventionskonzept hat folgendes zu enthalten:

  1. spezifische Hygienemaßnahmen,
  2. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion,
  3. Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen,
  4. gegebenenfalls Regelungen betreffend die Konsumation von Speisen und Getränken,
  5. Regelungen zur Steuerung der Personenströme und Regulierung der Anzahl der Personen,
  6. Regelungen betreffend Entzerrungsmaßnahmen, wie Absperrungen und Bodenmarkierungen,
  7. Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf Hygienemaßnahmen und die Aufsicht der Durchführung eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung.

Weitere Infos auch unter 0463/537-4679 oder auf der Seite des Bundesministeriums


Hier finden Sie die entsprechenden Formulare als Download und Online-Formular:


Veranstaltungs-Checker

Über eine Kooperation des Städtebundes und der Stadt Wien wurde eine Informationsseite geschaffen, die mittels „Fragebaum“ selbsterklärend unterstützend zur Seite steht.

Zum „Veranstaltungs-Checker“ geht es hier: https://stp.wien.gv.at/online-assistent/frontend/de/217/Staedtebund-Zusammenkunft

Anmerkung: Hier erfahren Sie - rechtlich unverbindlich und vereinfachend - ob eine Zusammenkunft, eine Fach- und Publikumsmesse oder ein Gelegenheitsmarkt erlaubt ist und welche Voraussetzungen die Personen einhalten müssen, die dies organisieren oder daran teilnehmen. Als ein ursprüngliches Projekt der Stadt Wien wird der „Veranstaltungs-Checker“ in Kooperation mit dem Städtebund nun auch für ganz Österreich angeboten. Aus technischen Gründen führt die Verlinkung weiterhin auf die Internetseiten der Stadt Wien. Daher sind auch Teile des Webdesigns der Stadt Wien enthalten. Auf die Inhalte, die für ganz Österreich gelten, hat das natürlich keinen Einfluss.

 

KOSTENLOSE CORONA-TESTS OHNE VORANMELDUNG (PCR- & Antigentest)

Es besteht die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung einem Antigen- oder PCR-Test zu unterziehen - dafür wurden eigene Testcontainer in der Stadt aufgestellt:

Testcontainer Öffnungszeiten (für Touristen auch Testung OHNE österreichischer E-Card möglich!)

Nr. Standort Betreiber Kontakt Betriebszeiten
Antigen-Test
Betriebszeiten
PCR-Test
           
2 Neuer Platz Nordost Landeshauptstadt Klagenfurt + 43 681 84252793
teststrasse@toredo.at
täglich von 8 bis 19 Uhr täglich von 8 bis 19 Uhr
4 Strandbad Landeshauptstadt Klagenfurt + 43 681 84252793
teststrasse@toredo.at
täglich von 9 bis 20 Uhr täglich von 9 bis 20 Uhr

 

Testcontainer Apotheken Öffnungszeiten (Testung NUR MIT österreichischer E-Card möglich!)

Nr. Standort Betreiber Kontakt Betriebszeiten
Antigen-Test
Betriebszeiten
PCR-Test
           
1 Neuer Platz Süd Apotheke vorm Lindwurm 0463 /
51 25 75
Montag bis Freitag von 8 bis 16.45 Uhr, Samstags von 8 bis 12.45 Uhr Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitags von 8 bis 12 Uhr
3 Alter Platz Landschaftsapotheke 0463 / 55077 Montag bis Freitag von 8 bis 16.45 Uhr, Samstags von 8 bis 12.45 Uhr Montag bis Freitag von 8 bis 15.45 Uhr und Samstags von 8 bis 11.45 Uhr
5 St. Veiter Straße 161 Nordapotheke 0463 / 41771 Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Samstags vobn 9 bis 13 Uhr Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und Samstags von 9 bis 13 Uhr

 

Wichtig:  Das PCR-Testergebnis, welches spätestens nach 24 Stunden zugestellt wird, gilt 72 Stunden ab der Abstrichnahme.

 

KOSTENLOSE CORONA-TESTS MITTELS SELBSTTEST

Über die Online-Plattform https://selbsttest.ktn.gv.at kann man sich anhand der Testkits, die in den Apotheken gegen Vorlage einer E-Card kostenlose erhältlich sind, ebenfalls testen. Wird der Test auf der Plattform registriert, ist er für 24 Stunden als Eintrittstest (Gastronomie, Dienstleistungen etc.) gültig. Nähere Infos und eine genaue Anleitung siehe direkt auf der genannten Plattform des Landes Kärnten.

 

KOSTENLOSE CORONA-TESTUNGEN MIT ANMELDUNG

Seit 28. August befinden sich die Impf- und Teststraßen nicht mehr auf der Messe, sondern im Alpe-Adria-Center (Alpe Adria Platz 1, Völkermarkter Straße, ehemaliges Hypo-Bank Gebäude). Seit 30. August werden auch sämtliche Tests (Antigen, PCR) die im Zuge der Screening stattfinden dort angeboten. Die behördlich angeordnete Verdachtsfalltestung bleibt im Klagenfurter Stadion.

ANMELDUNG CORONA-TESTUNG - HIER KLICKEN oder telefonisch unter Tel. 0800 / 220 330.

Es besteht auch die Möglichkeit, in ausgewählten Apotheken kostenfreie Tests machen zu lassen.
Die Liste der entsprechenden Apotheken und alle weiteren Informationen: http://www.apothekerkammer.at/gratis-schnelltests

Die Ergebnisse aus den oben genannten Teststationen gelten als offiziell anerkannte Testprotokolle und werden über das Bundes-Screeningportal vermittelt. Sie gelten auch als Zutrittstests.

Folgendes nicht vergessen:

  • E-Card
  • Lichtbildausweis
  • Mund-Nasen-Schutz

 

GRÜNER PASS

Informationen zum Grünen Pass/3-G-Nachweisen finden Sie auf der Seite des Bundesministerums: gruenerpass.gv.at

 

GESUNDHEIT & SOZIALES

  • Impfbetrieb - Es finden wieder reguläre Impfungen (Hinweis: keine Covid-19-Schutzimpfung!) im Gesundheitsamt statt - Die Anmeldung erfolgt telefonisch (Telefon: 0463 / 537-4882) oder online.
     
  • Die Volksküche bietet Selbstabholung im Gassenverkauf an, d.h. das Mittagessen kann zum gewohnten Preis abgeholt bzw. mitgenommen werden. Telefonische Vorbestellung unter 0463 / 537-5353 oder E-mail volkskueche@klagenfurt.at
     
  • Im städtischen Seniorenheim Hülgerthpark sind Besuche uneingeschränkt erlaubt, allerdings gilt die bundesweite Verordnung: 3-G-Regel für Besucherinnen und Besucher. Mitarbeiter müssen 1 x pro Woche getestet werden, so sie nicht geimpft oder genesen sind. Im Haus muss eine FFP2-Maske getragen werden. Besuche im Freien können mit 3-G-Nachweis ohne FFP2-Maske stattfinden.
     
  • Klagenfurt Wohnen: Bewohnerinnen und Bewohner, die in städtischen Wohnungen zuhause sind
    und aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, können sich bei der Wohnverwaltung melden. Hier wird die Stadt unterstützend tätig werden und nach individuellen Lösungen suchen.
     

INFRASTRUKTUR

  • Parkgebührenpflicht: Es gelten die gewohnten Parkgebühren.
     
  • Straßenreinigung, Müllabfuhr, Stadtgarten, Kläranlage und Feuerwehr sind selbstverständlich aktiv.
     
  • Die Altstoffsammelstellen haben ebenfalls geöffnet.
     
  • Klagenfurt Mobil: Die städtischen Busse fahren wie gewohnt.
     
  • Die Friedhofsverwaltungen für die Betreuung von Grabstätten sind vor Ort im Dienst und uneingeschränkt erreichbar.
     

MÄRKTE & WIRTSCHAFTSSERVICE

  • Die städtischen Wochenmärkte (Benediktinermarkt, Wochenmarkt in Waidmannsdorf und Viktring) haben wie geöffnet. Die Maskenpflicht wurde aufgehoben.
     
  • Wirtschaftsservice - Infos und aktuelle Entwicklungen für Unternehmen und Betriebe finden Sie direkt bei der Wirtschaftskammer Kärnten unter folgendem Link: https://www.wko.at/service/corona.html
     
  • Formulare Verdienstentgang  nach § 32 Epidemiegesetz: https://katinfo.ktn.gv.at/Verdienstentgang_EpiG
     

FAMILIE & KINDERBETREUUNG

  • Schulbetrieb: Normalbetrieb für alle Schulen, vermehrt Distance Learning für Unis. Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die 3-G-Regel.
    Hinweis: Alle Schülerinnen und Schüler in den städtischen Volksschulen werden in den ersten drei Wochen nach Schulbeginn am 13. September 2021 regelmäßig getestet - auch jene, die bereits genesen oder geimpft sind. Zweimal findet ein Antigen-Schnelltest statt, einmal ein PCR-Test (mittels Mundspülung). Alle Informationen dazu erhalten Eltern und Erziehungsberechtigte direkt in den Schulen sowie unter www.bmbwf.gv.at/allesspuelt
     
  • Die Eltern- und Mutterberatung findet seit  Juni wieder in der Beratungsstelle Welzenegg statt! Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerschaftskurse etc. finden wieder statt - es gilt die 3-G-Regel! Details HIER.

  • Das Jugendforum Mozarthof und die Youth Points haben seit 1. Juli wieder uneingeschränkt geöffnet.

AMTSGEBÄUDE

Der Parteienverkehr in den Klagenfurter Amtsgebäuden findet statt.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, Behördenwege schriftlich bzw. telefonisch zu erledigen. Hier gehts zum Telefonverzeichnis

Viele Behördenwege lassen sich auch online erledigen - Informationen dazu finden Sie im Bereich E-Service.

Die aktuelle Verordnung zu den Covid-19-Maßnahmen finden Sie auch auf der elektronischen Amtstafel.
 

STUFEN-PLAN FÜR DIE BEKÄMPFUNG DER CORONA-PANDEMIE

Die Corona-Regelungen der Bundesregierung werden ab sofort abhängig von der Anzahl der mit COVID-19 Patienten belegten Intensivbetten in den Krankenhäusern festgelegt:

Stufe 1 (gilt ab 15. September): Wird eine Auslastung von 200 Intensivbetten erwartet, treten folgende Maßnahmen in Kraft:

  • Antigen-Tests sind nur mehr 24 Stunden ab Testabnahme gültig
  • Überall wo derzeit ein Mund-Nasen-Schutz vorgesehen ist (Geschäfte des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel) wird eine FFP2-Maske verpflichtend
  • Zusätzlich wird das Tragen einer FFP2-Maske im Handel für ungeimpfte Personen zur Verpflichtung; für geimpfte Menschen wird das Tragen einer FFP2-Maske jedoch auch empfohlen! Stichprobenartig wird die Polizei auch Kontrollen durchführen.
  • Die 3-G-Regel gilt bei Zusammenkünften bereits ab 25 Personen (derzeit liegt die Grenze bei 100 Personen)
  • Verschärfung der Kontrolle der geltenden Maßnahmen
     

Stufe 2: 7 Tage nach Überschreitung von 300 belegten Intensivbetten, treten folgende Maßnahmen in Kraft:

  • In der Nachtgastronomie sowie ähnlichen Settings sowie bei Zusammenkünften ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen haben nur mehr geimpfte und/oder genesene Personen Zutritt (2-G-Regel)
  • Antigentests mit Selbstabnahme („Wohnzimmertests“) sind nicht mehr für 3-G gültig
     

 Stufe 3: 7 Tage nach Überschreitung von 400 belegten Intensivbetten, treten folgende Maßnahmen in Kraft: Es kommt zu einer Ausweitung der Zugangsbeschränkungen. Überall wo die 3-G-Regel gilt, haben nur mehr geimpfte und/oder genesene Personen bzw. Personen, die einen negativen PCR-Test vorweisen können, Zutritt.
 

ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN

Um sich selbst und Risikogruppen (ältere Menschen, Personen mit einem schwachen Immunsystem, chronisch kranke Menschen etc.) zu schützen, sind folgende Verhaltensregeln zu beachten, die sehr einfach einzuhalten sind:

  • Oft und gründlich die Hände waschen
  • Regelmäßig Hände desinfizieren
  • Halten Sie sich, wo vorgeschrieben, an die MASKENPFLICHT und die aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung

 

Anmerkung: Die Darstellung der aktuellen Maßnahmen auf dieser Seite dient zur Information der Bevölkerung und wird regelmäßig aktualisiert. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nicht rechtsverbindlich.

Scrolle nach oben