20 Meter hoher Maibaum steht auf dem Neuen Platz

Die Fichte aus dem Kreuzbergl-Wald wurde von der Berufsfeuerwehr und Mitarbeitern der Abteilung Stadtgarten frühmorgens angeliefert und aufgestellt.

Stadtrat Max Habenicht bedankte sich bei den Mitarbeitern von Berufsfeuerwehr und Stadtgarten für das Aufstellen des Maibaums.

Stadtrat Max Habenicht bedankte sich bei den Mitarbeitern von Berufsfeuerwehr und Stadtgarten für das Aufstellen des Maibaums. Foto: StadtKommunikation/Krainz

Das Maibaum-Aufstellen hat eine lange Tradition und gehört zum Frühling einfach dazu. Seit Samstag, 7 Uhr, steht auch im Herzen der Landeshauptstadt auf dem Neuen Platz wieder ein Maibaum.

„Nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz können wir diesen schönen Brauch endlich wieder in unserer Landeshauptstadt pflegen.“
Stadtgarten- und Tourismusreferent Stadtrat Max Habenicht

Die etwa 20 Meter hohe Fichte stammt aus dem Kreuzbergl-Wald. Sie wurde am Samstag um 5 Uhr Früh von der Berufsfeuerwehr und Mitarbeitern der Abteilung Stadtgarten mit zwei Spezialfahrzeugen angeliefert und gemeinsam auf dem Neuen Platz aufgestellt. Der Baum musste übrigens aufgrund von Waldstruktur-Verbesserungen im Rahmen des EU-Projektes „ALPTREES“ entnommen werden und fand so kurzerhand noch als Maibaum der Landeshauptstadt Verwendung.