Ab 11. April wird im Nautilusweg der Kanal saniert

Die Arbeiten starten kommenden Dienstag im Kreuzungsbereich Universitätsstraße/Nautilusweg. Der Verkehr wird lokal umgeleitet und bei Bedarf Ersatzhaltestellen für die Busse eingerichtet. Ende November 2023 sollen die Arbeiten an den Abwasserbeseitigungsanlagen abgeschlossen sein.

In der Wilsonstraße, im Nautilusweg und im Neptunweg wird der Kanal saniert.

In der Wilsonstraße, im Nautilusweg und im Neptunweg wird der Kanal saniert. Foto: Abt. Vermessung und Geoinformation

Mit den wärmeren Temperaturen kann auch die Baustellensaison wieder aufgenommen werden. Die Landeshauptstadt investiert laufend in die Erneuerung von Infrastruktur. Das nächste Kanalbauprojekt der Abteilung Entsorgung startet kommenden Dienstag, 11. April, im Kreuzungsbereich Universitätsstraße/Nautilusweg. Konkret werden in der Wilsonstraße, im Nautilusweg sowie im Neptunweg die Schmutzwasserkanäle zur Sicherstellung der Abwasserentsorgung und zum Schutz des Grundwasserkörpers saniert bzw. erneuert.

Auf den Betrieb der Universität wird Rücksicht genommen und in diesem Bereich erst während der lehrveranstaltungsfreien Zeit (Juli bis September) gearbeitet. Der Individualverkehr, also Autos, Fußgänger und Radfahrer, wird lokal umgeleitet. Abschnittsweise sind je nach Bauverlauf Parkplatzkapazitäten eingeschränkt. In Abstimmung mit der KMG werden bei Bedarf Ersatzhaltestellen für Busse errichtet.

Spezielle Herausforderungen bringen kommende Großveranstaltungen wie das ÖFB-Cupfinale, Ironman oder Konzerte im Stadion mit sich. Dahingehend werden aber der zeitliche und lagemäßige Ablauf der Baustelle abgestimmt und angepasst.

Ende November 2023 sollen die Arbeiten an den Abwasserbeseitigungsanlagen abgeschlossen sein. Die Stadt investiert insgesamt 2,1 Millionen Euro.