Achtung! Falsche Feuerbeschauer unterwegs!

Laut Meldung der Berufsfeuerwehr und Polizei soll sich derzeit zumindest eine Person als Mitglied der Feuerpolizei ausgeben und unlauter Bargeld kassieren.

Wie soeben seitens Polizei und Berufsfeuerwehr bekannt wurde, soll sich derzeit in Klagenfurt eine Privatperson als Mitglied der Berufsfeuerwehr ausgeben, um bei Privathaushalten eine „Feuerbeschau“ durchzuführen und für diese vermeintliche Leistung auch Bargeld kassiert haben.

Die Klagenfurter Berufsfeuerwehr macht aus diesem Grund darauf aufmerksam: Gemäß Kärntner Gefahren- und Feuerpolizeiordnung wird seitens der Feuerwehr und Feuerpolizei KEINE FEUERBESCHAU durchgeführt. Ebenso sind auch keine Barbeträge zu entrichten!

Sollte man mit einer derartigen Situation konfrontiert sein, bitte sofort die Polizei verständigen.