Billard-Welt-Elite tritt in Klagenfurt um den WM-Titel an

Noch bis zum 11.9. tritt die Weltklasse der Billardspieler im Sportpark um den Kampf den WM-Titel an. Mit der „Predator World Women´s 10-Ball Meisterschaft“ und der „Predator World Teams 10-Ball Meisterschaft“ finden gleich zwei Bewerbe in Klagenfurt statt.

 

Sportstadtrat Franz Petritz und Landeshauptmann Peter Kaiser  eröffneten die Billard-WM. Bild: Eggenberger

Sportstadtrat Franz Petritz und Landeshauptmann Peter Kaiser eröffneten die Billard-WM. Bild: Eggenberger

Die Austragung der WM in Klagenfurt ist einer der größten Erfolge, welche die Kärntner Sportfamilie zu verbuchen hat. „Es ist nicht selbstverständlich, den Zuschlag für die Austragung eines solchen Events zu erhalten“, verwies Sportstadtrat Mag. Franz Petritz auf die Bedeutung für die Landeshauptstadt. „Ich freue mich bereits auf die Bilder, die von Klagenfurt in die ganze Welt gehen werden.“

Die Kärntner Billardspieler Jasmin Ouschan, Albin Ouschan sowie Teamkollege Mario He sind bereit für das Heimspiel in der Sportparkhalle. Gerade zu Hause ist der Druck enorm, jedoch sind die heimischen Favoriten bestens vorbereitet, um den Sieg für Österreich zu holen. Mit Anna Riegler und Sandra Baumgartner sind zwei weitere Kärntnerinnen bei der WM vertreten.