Brücken- und Straßensanierungen starten am Montag

An der Glanbrücke „Am Mühlgang“ und der Wölfnitzbachbrücke werden bis Ende September Sanierungsarbeiten durchgeführt. In der Trettnigstraße wird die Fahrbahn bis 2. September erneuert. Je nach Baufortschritt sind Totalsperren mit örtlichen Umleitungen erforderlich.

Ab Montag starten Brücken- und Straßensanierungen. Foto: bigstockphoto

Brücken werden in der Landeshauptstadt alle sechs Jahre überprüft, um die Sicherheit zu gewährleisten und die Nutzungsdauer verlängern zu können. Im Zuge dessen wurde Sanierungsbedarf bei der Glanbrücke „Am Mühlgang“ und der Wölfnitzbachbrücke (Hallegger Straße) festgestellt. Die Bauarbeiten starten bei beiden Vorhaben am Montag, 29. August. Bei der Glanbrücke wird der desolate Asphaltbelag abgetragen und die Brückenisolierung überprüft. Diese verhindert, dass Feuchtigkeit ins Bauwerk eindringt.

Es werden Betonsanierungsarbeiten durchgeführt und die Fahrbahn erneuert. Daher erfolgt eine Komplettsperre der Brücke je nach Baufortschritt. Örtliche Umleitungen werden eingerichtet, der KMG-Busverkehr ist nicht betroffen.

Auch bei der Wölfnitzbachbrücke wird ab Montag der Asphaltbelag entfernt und die Brückenisolierung überprüft. Es werden die Randbalken saniert und die Fahrbahn erneuert. Eine Komplettsperre der Brücke ist je nach Baufortschritt erforderlich. Örtliche Umleitungen werden eingerichtet, der KMG-Busverkehr ist nicht betroffen. Beide Brückensanierungen sollen bis Ende September 2022 abgeschlossen sein.

Kommenden Montag (29. August) starten Straßenbauarbeiten in der Trettnigstraße zwischen Schleppe Platz und Winklernweg. Der desolate Asphaltbelag wird abgefräst und ein neuer Belag aufgetragen. Bis zur geplanten Fertigstellung am 2. September kommt es im genannten Bereich zu einer Totalsperre der Straße. Die Zufahrt zu den örtlichen Betrieben ist aber möglich.