Bürgermeister Christian Scheider appelliert für baldige Öffnung vor Weihnachten

Viele Unternehmen sind bereits am Rande des Verkraftbaren. Der Bürgermeister der Landeshauptstadt setzt sich daher für eine kontrollierte Lockerung der aktuellen Covid-19 Einschränkungen ein.

Christkindlmarkt bei Nacht

Heute am Nachmittag entscheidet die Landesregierung darüber, welche Öffnungsschritte noch vor Weihnachten gesetzt werden. Der Bürgermeister der Landeshauptstadt Christian Scheider appelliert in diesem Zusammenhang an die Landesregierung.

„Für viele Wirtschaftsunternehmen, Gastronomiebetriebe und auch Aussteller auf den zahlreichen Christkindlmärkten ist die Zeit vor Weihnachten eine besonders wichtige Einnahmequelle. Viele von ihnen haben mittlerweile sämtliche finanziellen Reserven aufgebraucht und sind verzweifelt. Eine Fortführung des Lockdowns wäre daher für diese Betriebe nicht mehr verkraftbar. Wir appellieren daher als Landeshauptstadt an die Landesregierung, auch dies in die Entscheidung heute am Nachmittag einfließen zu lassen und bereits ab kommender Woche Öffnungsschritte einzuleiten“, so Bürgermeister Christian Scheider.

Natürlich darf dabei die Gesamtsituation nicht außer Acht gelassen werden. Die Infektionszahlen sind zwar im Sinken, jedoch nach wie vor auf hohem Niveau. Bürgermeister Christian Scheider weiter: „Trotzdem und gerade deswegen müssen wir weiter alles daran setzen, die Pandemie weiter massiv zurückzudrängen. Auch ein Wiederaufsperren kann daher nur mit genauen Vorgaben erfolgen. Das benötigt eine gemeinsame Kraftanstrengung und die Zusammenarbeit von allen Interessensgruppen“.