Das Riesenrad ist zurück

Seit heute, Freitag, ist die beliebte Attraktion für Jung und Alt zurück in der Stadt. Neben Minimundus, der „Kleinen Welt am Wörthersee“, hat das Riesenrad „Skyvision“ wieder Fahrt aufgenommen.

Bürgermeister Christian Scheider, Minimundus-Chef Hannes Guggenberger, Helga Happ und Betreiber Klaus Kucher eröffneten die erste Fahrt des Riesenrads. Foto: StadtKommunikation/Wajand

Bürgermeister Christian Scheider, Minimundus-Chef Hannes Guggenberger, Helga Happ und Betreiber Klaus Kucher eröffneten die erste Fahrt des Riesenrads. Foto: StadtKommunikation/Wajand

Mit 36 Gondeln und einer Höhe von 50 Metern bietet das Riesenrad für Klagenfurterinnen und Klagenfurter sowie für Besucher und Gäste der Stadt ein einzigartiges Erlebnis. Bei der etwa sechsminütigen Fahrt hat man freien Blick über Klagenfurt. Die Aussicht auf den Wörthersee, den Europapark oder Richtung Innenstadt ist sensationell.

„Nach dem Erfolg aus dem Vorjahr freut es mich heuer umso mehr das Riesenrad in Klagenfurt erneut begrüßen zu können. Der Standort bei Minimundus hat sich als optimal erwiesen. Ich kann eine Rundfahrt wirklich sehr empfehlen und wünsche allen viel Vergnügen.“
Bürgermeister Christian Scheider

Die unübersehbare Attraktion steht nicht nur den Besuchern der „Kleinen Welt am Wörthersee“, sondern auch externen Gästen zur Verfügung. Bis Oktober wird das Riesenrad täglich Fahrt aufnehmen, ehe es dann erneut die Reise, diesmal nach Schottland, antreten wird.

Das Riesenrad „Skyvision“ fährt täglich von 9 bis maximal 22 Uhr.