Die Holzmesse kehrt zurück

Über 500 Aussteller aus 20 Nationen: Auf einer Gesamtausstellungsfläche von 50.000 Quadratmetern findet am Messegelände Klagenfurt vom 31. August bis 3. September 2022 mit der internationalen Holzmesse und der HOLZ&BAU die wichtigste Informationsplattform und zugleich der bedeutendste Treffpunkt für die Forst- und Holzbranche im Alpen-Adria-Raum statt.

Die Holzmesse in Klagenfurt. Foto: Kärntner Messen

Die Holzmesse in Klagenfurt. Foto: Kärntner Messen

Die Philosophie der INTERNATIONALEN HOLZMESSE / HOLZ&BAU, die im Zweijahres-Rhythmus stattfindet, besteht darin, einen Überblick der gesamten Wertschöpfungskette „vom Wald bis zum Massivholz“ zu geben. Die tonangebende Fachmesse gilt als Nährboden für erfolgreiche Kooperationen und ist somit wichtigster Branchentreff für die Forst- und Holzwirtschaft im mittel- und südeuropäischen Raum.

„Mit 21.000 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland, die laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen ‚Der Ladler‘ zu 50% Alleinentscheider im Unternehmen sind, kann sich auch die Besucherstruktur absolut sehen lassen.“
Aufsichtsratsvorsitzender Harald Kogler und Messe-Geschäftsführer Bernhard Erler

Die bedeutende Fachmesse wird auch heuer wieder – auf Wunsch der Branche – von Mittwoch bis Samstag abgehalten. Einige der heurigen Highlights sind Forstwirtschaft, Sägewerkstechnik und Transport & Logistik. Ein Ausstellungsbereich ist der erneuerbaren Energie gewidmet. Wenn von Forst und Holz die Rede ist, schwingt unweigerlich auch das Thema Jagd mit. Der Themenschwerpunkt TREFFPUNKT JAGD deckt diesen Bereich auf der Messe gut ab. In der INNOVATION AREA präsentieren innovative Zulieferer, Start-ups, Maker und die Forschung ihre neuesten Ideen. Ebenfalls darf man sich auf ein interessantes Programm mit informativen Punnkten freuen.

Die Holzmesse dauert von Mittwoch, 31.08. bis Samstag, 03.09. und hat täglich von 09:00 bis 18 Uhr, am Samstag bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Infos zur Messe findet man hier