Erfolgreicher 1. Tierschutztag in Klagenfurt

Suchhunde-Aktion, Präsentationen der Rettungshundestaffel und Vieles mehr. Der 1. Klagenfurter Tierschutztag hat viele Besucher auf den Neuen Platz gelockt und mit spannenden Präsentationen beeindruckt.

Tierschutztag auf dem Neuen Platz

Tierschutzreferent Bürgermeister Christian Scheider und der Organisator des Tierschutztages, Gemeinderat Michael Gussnig, begrüßten die zahlreiche Besucher, Vertreter kompetenter Organisationen und Mitglieder des Stadtsenates und Gemeinderates beim 1. Klagenfurter Tierschutztag auf dem Neuen Platz. Fotos: StadtKommunikation / Hude

„Tierschutz ist uns in der Stadt Klagenfurt nicht nur ein Herzensanliegen, sondern ein Auftrag. Deshalb wurde auch ein eigenes Ressort gegründet“, eröffnete Bürgermeister Christian Scheider gestern, Samstagvormittag, den 1. Kärntner Tierschutztag auf dem Neuen Platz und begrüßte nicht nur zahlreiche Besucher, sondern „Experten und Vertreter der erfahrensten und kompetentesten Organisationen rund um Tierschutz und Tierwohl“, die sich bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen auf dem Neuen Platz präsentierten.
Besucherinnen und Besucher konnten sich über artgerechte Tierhaltung, Tiervermittlung, Tiernahrung uvm. informieren und erlebten spannende Präsentationen der Rettungshundestaffel und der K9-Suchhundestaffel, die Bürgermeister Scheider im Rathaus aufspüren mussten.
Alles in allem ein gelungener Tag, der auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.