Fit und sportlich im Sommerhort

Die Plattform Prävention und die Sportunion Kärnten haben im Sommerhort im Waidmannsdorf einen Bewegungsworkshop organisiert.

Die Kinder im Hort Waidmannsdorf 1 hatten viel Spaß beim Bewegungsworkshop mit der Sportunion, bei dem auch Stadtrat Mag. Franz Petritz dabei war.   Foto: StadtKommunikation / Raunig

Die Kinder im Hort Waidmannsdorf 1 hatten viel Spaß beim Bewegungsworkshop mit der Sportunion, bei dem auch Stadtrat Mag. Franz Petritz dabei war. Foto: StadtKommunikation / Raunig

Leider haben nicht alle Eltern die Möglichkeit in den Sommerferien durchgehend Urlaub zu nehmen oder eine alternative Kinderbetreuung zu organisieren. Die städtischen Horte haben auch im Juli geöffnet und bieten den Kindern in den Sommerwochen ein abwechslungsreiches Programm. Die Plattform Prävention der Stadt Klagenfurt beteiligte sich am Ferienprogramm und organsierte im Hort Waidmannsdorf einen Bewegungsworkshop. Unter Anleitung einer Trainerin der Sportunion Kärnten hatten die Mädchen und Buben die Möglichkeit, verschiedenste Bewegungsspiele auszuprobieren. Neben einem Parcourslauf, bei dem die Motorik der Kinder geschult wurde, gab es auch Übungen für die Koordinationsfähigkeit. Für eine kleine Abkühlung sorgte die Balanceübung, bei der die Kinder versuchten, einen Wasserbecher auf der Schildkappe zu tragen. Dazu brauchte es schon einiges an Geschicklichkeit und Konzentration der jungen Sportlerinnen und Sportler. Auch Gesundheits- und Sportreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz nutze die Gelegenheit und überzeugte sich von den sportlichen Fähigkeiten der Kinder.

„Es ist wirklich großartig zu sehen, wieviel Spaß und Freude an der Bewegung die Kinder hier, trotz der hochsommerlichen Temperaturen, haben“, so Petritz.